EU-Kommission verliert Prozess:

EUGH hebt Anti-Dumping-Zoll für Giant China auf

Quelle: http://www.giant-bicycles.com

Chinesische Unternehmen, die Fahrräder in die EU exportieren, müssen einen sogenannten Anti-Dumping-Zoll in Höhe von 48,5 % zusätzlich zu den regulären Einfuhrzöllen entrichten. Damit sollen Fahrradhersteller in der EU vor dem in Untersuchungen nachgewiesenen Preis-Dumping chinesischer Anbieter geschützt werden. Bisher ausgenommen von dieser Maßnahme waren lediglich die Fahrradhersteller Oyama und Ideal. Nun hat der Europäische Gerichtshof auch einer Klage von Giant China gegen den Anti-Dumping-Zoll statt gegeben.

Bitte melden sie sich an, um diese Seite zu öffnen

 
 

Haben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen?


Unsere Angebot für Neukunden

Jahres-Abo
65 €

pro Jahr

12 Monate freier Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de, den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de und sieben Ausgaben von velobiz.de Magazin

14-Tage Pass
4,90 €

einmalig

14-Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de und den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de

Aktuelle Top-Themen