Wirtschaftsgespräch auf der Eurobike

Trotz Absatzrückgang besteht kein Grund zur Nervosität

Geballte Branchenkompetenz beim Wirtschaftsgespräch auf der Eurobike

Das erste Halbjahr 2016 gab nicht unbedingt Anlass zum Jubeln: Stückzahlenmäßig liegt der deutsche Fahrradmarkt beim Absatz von Fahrrädern und E-Bikes mit 5 bis 8 % im Minus. Steigende Durchschnittspreise aufgrund eines weiterhin starken E-Bike-Markt hielten die Umsatzerlöse zumindest in der Waage. Dies waren die Eckdaten, die ZIV-Geschäftsführer Siegfried Neuberger mit aufs Podium des traditionellen Wirtschaftsgespräch am Vortag der Eurobike gebracht hatte. Weiteres zentrales Thema: die wachsende Bedeutung der Digitalisierung im Fahrradmarkt. (…)

Bitte melden sie sich an, um diese Seite zu öffnen

 
 

Haben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen?


Unsere Angebot für Neukunden

Jahres-Abo
65 €

pro Jahr

12 Monate freier Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de, den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de und sieben Ausgaben von velobiz.de Magazin

14-Tage Pass
4,90 €

einmalig

14-Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de und den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de

Aktuelle Top-Themen