Betroffenheit in Sakai

Shimano entschuldigt sich für Feuer-Unfall am Firmensitz

Großbrand sorgt für Betroffenheit bei Shimano.

Wie berichtet hat es am Shimano-Firmensitz in Sakai (Japan) einen Großbrand gegeben, bei dem glücklicherweise keine Personen zu Schaden gekommen sind. Shimano hat schnell auf das Unglück reagiert und ein Entschuldigungsschreiben formuliert. Darin gibt Shimano bekannt, dass (…)

Bitte melden sie sich an, um diese Seite zu öffnen

 
 

Haben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen?


Unsere Angebot für Neukunden

Jahres-Abo
65 €

pro Jahr

12 Monate freier Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de, den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de und sieben Ausgaben von velobiz.de Magazin

14-Tage Pass
4,90 €

einmalig

14-Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de und den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de

Aktuelle Top-Themen