Mit oder ohne Amer Sports:

Für Mavic steht die Neuausrichtung der Marke im Vordergrund

Mavic macht sich fit für die Zukunft.

Der finnische Sportkonzern Amer Sports will sich aus unternehmensstrategischen Gründen von seinem Fahrradbusiness trennen und sucht dafür aktiv nach einem Käufer. Der börsennotierte Konzern bekräftigte dies im soeben veröffentlichten Quartalsbericht. Beim französischen Komponentenhersteller Mavic sieht man diese Entwicklung bei der eigenen Konzernmutter unaufgeregt und erhofft sich davon sogar Chancen. (…)

Bitte melden sie sich an, um diese Seite zu öffnen

 
 

Haben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen?


Unsere Angebot für Neukunden

Jahres-Abo
65 €

pro Jahr

12 Monate freier Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de, den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de und sieben Ausgaben von velobiz.de Magazin

14-Tage Pass
4,90 €

einmalig

14-Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de und den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de