Professuren für Radverkehr gefördert:

BMVI will mehr Fahrrad-Experten

Foto: www.pd-f.de / Kay Tkatzik

Wer mit kommunalen Verkehrsexperten über die Gestaltung des Radverkehrs spricht, bekommt häufiger zu hören, dass nicht etwa das Geld die größte Herausforderung ist, sondern vor allem der Mangel an Fachkräften für die Radverkehrsplanung. An der Wurzel dieses Problems setzt nun das Bundesverkehrsministerium an, das künftig bundesweit Professuren für Radverkehr fördern will.

Bitte melden sie sich an, um diese Seite zu öffnen

 
 

Haben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen?


Unsere Angebot für Neukunden

Jahres-Abo
65 €

pro Jahr

12 Monate freier Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de, den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de und sieben Ausgaben von velobiz.de Magazin

14-Tage Pass
4,90 €

einmalig

14-Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de und den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de

Aktuelle Top-Themen