Wie geht es weiter?

Conti-Rückzug hinterlässt einige Spuren in der Branche

Conti setzt auf ein 48-V-Antriebssystem

(Update) Der Rückzug von Continental aus dem E-Bike-Business hat die Fahrradbranche aufhorchen lassen. Konzernintern dürfte dieser Schritt bei Continental hingegen wohl keine so große Rolle gespielt haben. Dafür spricht auch, dass weder im soeben veröffentlichten Quartalsbericht von Continental ein Satz hierzu verloren wird, noch eine eigene Pressemitteilung hierfür geplant sei, wie es aus der PR-Abteilung von Continental heißt. Gleichwohl hinterlässt diese überraschende Entscheidung Spuren, für die rund 100 Mitarbeiter in diesem Segment bei Conti ebenso wie für die Fahrradindustrie. Erste Reaktionen. (…)

Bitte melden sie sich an, um diese Seite zu öffnen

 
 

Haben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen?


Unsere Angebot für Neukunden

Jahres-Abo
65 €

pro Jahr

12 Monate freier Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de, den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de und sieben Ausgaben von velobiz.de Magazin

14-Tage Pass
4,90 €

einmalig

14-Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de und den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de

Aktuelle Top-Themen