Arcandor-Geschäftsergebnisse für 2007:

Karstadt und Quelle schreiben weiterhin rote Zahlen

Von insgesamt 14,3 Mrd. EUR Umsatz blieb im Rumpfgeschäftsjahr 2007 (1. Januar bis 30. September 2007) des Touristik- und Handelskonzerns Arcandor AG am Ende nur ein kleiner Gewinn im Konzernergebnis von 16 Mio. EUR übrig. Dies geht aus dem soeben veröffentlichten Geschäftsbericht hervor. Das operative Ergebnis konnte zwar in allen drei Bereichen (Thomas Cook, Primondo und Karstadt) verbessert werden - es belief sich insgesamt auf 602 Millionen EUR - Steuereffekte und Abschreibungen haben jedoch den Gewinn beinahe vollständig aufgezehrt.

Bitte melden sie sich an, um diese Seite zu öffnen

 
 

Haben Sie Ihren Benutzernamen oder Ihr Passwort vergessen?


Unsere Angebot für Neukunden

Jahres-Abo
65 €

pro Jahr

12 Monate freier Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de, den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de und sieben Ausgaben von velobiz.de Magazin

14-Tage Pass
4,90 €

einmalig

14-Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de und den täglichen Branchen-Newsletter von velobiz.de

Aktuelle Top-Themen