2 Minuten Lesedauer

ADFC begrüßt Radverkehrsbeauftragte

Dr. Peter Ramsauer ernennt Koordinatorin im Bundesverkehrsministerium

Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer hat eine Radverkehrsbeauftragten des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) ernannt. Mit der Ernennung von

Birgitta Worringen der Leiterin der Unterabteilung Verkehr, Forschung in der Grundsatzabteilung des BMVBS, will das Ministerium den Stellenwert des Radverkehrs unterstreichen.

Der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) begrüßt, dass seine Forderung nach einer zentralen Koordination umgesetzt wurde. ADFC Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork sagt: „Wir freuen uns auf gute Zusammenarbeit mit Frau Worringen. Wir erwarten, dass die Radverkehrsbeauftragte als Netzwerkerin aktiv wird und Institutionen und Initiativen, die auf der Ebene von Ländern und Kommunen arbeiten, zusammenbringt.“ So könne der Wissens- und Erfahrungsaustausch gefördert und positive Effekte für den Radverkehr erreicht werden.

Die Einsetzung einer Radverkehrsbeauftragten im BMVBS ist aus Sicht des ADFC aber nur ein erster Schritt. „Der Radverkehr hat großen Nachholbedarf und ist ein Querschnittsthema, dass verschiedene Ministerien betrifft,“ so Stork weiter. „Deshalb ist es notwendig, dass nicht nur das BMVBS, sondern auch die Bundesregierung die Position einer oder eines Fahrradbeauftragten schafft, um die Arbeit der Ministerien zu koordinieren.“

Birgitta Worringen arbeitete vor ihrer jetzigen Tätigkeit im BMVBS als Journalistin, bekleidete den Posten der Pressesprecherin im Bundesfamilien- und Bundesverkehrsministerium, war für den Vorstand der CDU/CSU-Fraktion in der Strategie-, Fach- und Pressearbeit mit Schwerpunkt Verkehrspolitik tätig und leitete das Referat für Kabinetts- und Parlamentsangelegenheiten im BMVBS.

17. Mai 2013 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login