3 Minuten Lesedauer
G4C - Regenbekleidung für Pendler
i

Sommerkollektion 2011

Gonso nimmt sich verschiedene Zielgruppen noch genauer vor

Mit seiner neuen Sommerkollektion für 2011 möchte der Bikewear-Hersteller einmal mehr unter Beweis stellen, dass das Unternehmen seine Zielgruppe ganz genau im Blick hat und ein Händchen dafür hat, neu aufkeimende Wünsche so schnell wie möglich zu erfüllen. Dafür hat Gonso neue Labels und auch ein neues Aushängeschild aus dem MTB-Sport mit ins Boot genommen.

G4C - Regenbekleidung für PendlerRegina-Marunde- und Silvio-Bundi-KollektionLegere Bikewear für FreizeitradlerUS40 by GonsoUS40 by Gonso

So ist Gonso dem Ruf all derer gefolgt, die es der Gesundheit oder der Umwelt zuliebe bevorzugen, Tag für Tag, bei Wind und Wetter mit dem Rad statt mit dem Auto in die Arbeit zu fahren. Und weil auch für CO2-Sparer nicht jeden Tag die Sonne scheint, brauchen sie 100-prozentigen Wetterschutz, der mit kleinem Packmaß stets mit an Bord ist. Das neue Regenbekleidungslabel G4C (Gonso for Commuters) bestehend aus Hose und Jacke für Sie und Ihn im legeren Schnitt lässt genug Platz für den büro-chicen Anzug darunter und lässt dank beschichtetem Zwei-Lagen-Laminat keinen Regentropfen und keine Windböe durch. Ein- und ausklappbare Flächenreflektoren sorgen zudem für die nötige Sicherheit und Sichtbarkeit, wenn es in Herbst und Winter vor Feierabend dunkel wird.

Silvio Bundi für Gleichberechtigung im Sattel

Die zweifache Deutsche Meisterin sowie Weltcup- und Olympia-Spitzenmountainbikerin Regina Marunde geht mit ihrer ganz individuell gestalteten und beliebten Mountainbike-Kollektion nächstes Jahr bereits in die dritte Runde – erneut stilsicher in Farbe, Form und Funktion. Und damit die männlichen Mitfahrer nicht ganz neben ihren fesch gekleideten Bike-Partnerinnen verblassen, holt sie sich diesmal einen Eidgenossen mit ins Boot, der seiner Kreativität beim Entwurf einer Pendent-Herren-Modellreihe freien Lauf lassen durfte. Kein Geringerer übrigens als Silvio Bundi – der Schweizer Mountainbike-Meister.

Trotz der oben genannten Highlights kommen bei Gonso auch im nächsten Sommer die Bereiche High Performance und die Modell-Linie für Freizeitradler nicht zu kurz. Schließlich sind vor allem letztere die Haupt-Zielgruppe des Bikewear-Herstellers. Ob farbig oder eher schlicht, im angesagten Marinedesign oder doch lieber mit Blumen- oder Graphikdrucken, hier ist für jeden Geschmack und jede Figur etwas dabei. Der jugendliche Biergarten-Radler findet genauso das Passende wie der etwas ältere Radwanderer – als Dame in Größen bis 52/54 (oft schon ab Größe 34), als Herr bis zu Größe 3XL/4XL.

Gonso goes US40

Seinen größten Newcomer jedoch präsentierte Gonso bereits im Juli auf der Bike-Expo in München (velobiz.de berichtete). Das aus den 90ern bekannte Streetwear-Lable US40 wird ab 2011 als neue Bikewear-Marke US40 by Gonso in den Kleiderständern des Fahrradfachhandels hängen. Ziel ist es, in der neuen, auf junge Biker ausgerichteten Kollektion funktionelle Bikewear mit modischen Streetwear-Elementen zu verbinden. Die Erstauflage des Youngsters umfasst für Damen und Herren je acht Teile vom Bike-Jersey, über legere Baggy-Pants bis hin zur Regenjacke und zur Kapuzenjacke.

10. August 2010 von Cora Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

GONSO
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login