2 Minuten Lesedauer
v.l. CEO Thomas Duscha, COO Tobieas Breyer und CFO Ludwig Speidel
i

Batteriewechselsystem

IBG sichert sich Anteile an Swobbee

Die IBG hat sich kürzlich eine Beteiligungsoption am Berliner GreenTech-Startup Swobbee gesichert. Das Wolfsburger Unternehmen hält bereits Anteile bei einem Lastenradhersteller.

Die Innovations- & Beteiligungsgesellschaft Wolfsburg mbH (IBG) ist ein Tochterunternehmen der Wolfsburg AG, einem Joint-Venture von Volkswagen und der Stadt Wolfsburg. Das Unternehmen hat sich zukunftsweisenden Innovationen verschrieben und sieht hier viel Potential für Swobee und der Idee eines intelligenten, herstellerübergreifenden Akku-Lade- und Wechselsystems. Die IBG ist bereits am E-Lastenrad-Startup Onomotion GmbH beteiligt. Die leistungsstarken GreenPack-Akkus der E-Radtransporter von Onomotion sind an das Batteriewechselsystem von Swobbee angeschlossen.

„Wir freuen uns sehr, dass die IBG Wolfsburg als visionärer Investor durch den Erwerb einer Beteiligungsoption an Swobbee das Potenzial der Mikromobilität ebenso hoch einschätzt wie wir. So gehen wir gestärkt in die nächste Finanzierungsrunde. Unser Ziel ist klar: Wir wollen Swobbee in den kommenden Jahren zu der zentralen „Tankstelle“ für Mikromobilität machen und sind stolz, dass die IBG uns auf diesem Weg begleiten will“, so Thomas Duscha, CEO von Swobbee.

2. August 2021 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

GreenPack GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login