2 Minuten Lesedauer
Neu im Kreis der ZEG-Qualitätswerkstätten.
i

Zahl der Zertifizierungen steigt an:

Konzept der ZEG-Qualitätswerkstatt nimmt an Fahrt auf

Service- und Werkstattkompetenz sind Trümpfe, die der Fahrradfachhandel als Trümpfe gegen das Online-Geschäft ausspielen sollte. Die ZEG setzt diesbezüglich auf des Konzept der „zertifizierten ZEG-Qualitätswerkstatt“, einem Prüfsiegel, das dem Kunden belegen soll, dass sein Fachhändler Beratung und Werkstattleistung auf höchstem Niveau bietet. Kürzlich wurden wieder weitere ZEG-Fachhändler im Kreis der Qualitätswerkstätten begrüßt.

Neu im Kreis der ZEG-Qualitätswerkstätten.Blick in die Werkstatt bei Fahrrad DenfeldKooperationspartner

Wie bereits berichtet, arbeitet die ZEG bei der Vergabe des Prüfsiegels mit TÜV Nord Cert zusammen, die angemeldete Betriebe in Sachen Arbeitsqualität, Transparenz und Kundenfreundlichkeit unter die Lupe nimmt. Eine kontinuierliche Kundenbefragung, Mystery-Tests und Audits durch den TÜV Nord sollen eine objektive Bewertung der zertifizierten Firmen ermöglichen. Die ZEG zieht eine erste Zwischenbilanz: Aktuell hätten sich 127 Betriebe aus den eigenen Reihen für eine Zertifizierung angemeldet. 54 davon sind zertifiziert und dürfen mit dem entsprechenden Prüfsiegel in der Öffentlichkeit auftreten.

„Mit der ZEG-Qualitätswerkstatt machen wir unsere Mitgliedsbetriebe nicht nur fit für die Zukunft, sondern stellen gleichzeitig den bestmöglichen Service für unsere Kunden sicher. Wie attraktiv die Zertifizierung ist, zeigt die immer weiter steigende Zahl von Betrieben, die den Nutzen erkannt haben“, sagt ZEG-Vorstand Egbert Hageböck. Dazu würden die erfolgreichen Re-Zertifizierungen zeigen, dass das Konzept nachhaltig funktioniert. In diesem Zusammenhang komme gerade den regelmäßigen Händlerschulungen durch die ZEG Akademie in Köln eine wichtige Rolle zu, die gerade angesichts der weiter fortschreitenden E-Bike-Technik sicherstellen, dass die Betriebe immer auf dem neuesten Stand sind. Ebenso relevant seien die „Soft Skills“ – dem Kunden offen und auf Augenhöhe begegnen, Transparenz und Kritikfähigkeit an den Tag legen und ein partnerschaftliches Verhältnis anstreben.

Vor kurzem wurden elf weitere ZEG-Fachhändler von ZEG-Vorstand Egbert Hageböck im Kreis der Qualitätswerkstätten begrüßt: Fahrrad-Center Singer (Villingen-Schwenningen), Zweirad-Center Nerz (Tuttlingen), Fahrrad Schmidt (Schwäbisch-Gmünd), Zweirad Pischinger (Sinsheim), Fahrrad Denfeld Radsport (Bad Homburg), Fahrrad Seeger (Bochum), Zweirad Calmer (Georgsmarienhütte), Zweirad Hanselle (Schüttorf), Krone Radschlag (Lingen) und Zweirad Schottler (Diepholz) und nicht im Bild: Radsport Altig (Mannheim)

14. Februar 2020 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

ZEG Zweirad-Einkaufs-Genossenschaft eG

Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login