2 Minuten Lesedauer
Symbolfoto Polizei
i

Uelzener Polizei greift zu

Nach Einbruch in Fahrradgeschäft klicken schnell die Handschellen

Nur wenige Stunde nach dem Einbruch in eine Fahrradgeschäft in Uelzen wurde ein Täter von der Polizei dingfest gemacht.

Vier Fahrräder und Pedelecs holten sich laut Polizeibericht ein 49-Jähriger sowie weitere Mittäter im Zeitraum vom 16. auf den 17. Mai aus einem Fahrradgeschäft am Sternplatz in Uelzen. Die Täter waren in das Gebäude eingebrochen und hatten die Fahrzeuge entwendet.

Doch anders als bei vielen Einbruchsdiebstählen dieser Art, wurde gestohlenen Ware nicht möglichst schnell aus dem Umfeld der Tat entfernt. Vielmehr versuchte ein 49-Jähriger offenbar bereits in den Abendstunden, das neuwertige Pedelec zu Geld zu machen. Offenbar versuchte er Passanten zu einem Kauf für „kleines Geld“, wie die Polizei berichtet, zu gewinnen. Diesen kam der angebotene Deal jedoch verdächtig vor sie und alarmierten die Polizei. Die gerufenen Beamten hatten offenbar leichtes Spiel und fanden parallel noch mehrere Tabletten sowie eine Tüte mit Anhaftungen von Kokain. Entsprechende Strafverfahren gegen den Mann wurden eingeleitet. Die Ermittlungen zu den weiteren Tätern des Einbruchs dauern jedoch noch an.

20. Mai 2022 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login