2 Minuten Lesedauer
Viele Gefahrenstellen für Radfahrer in Deutschland.
i

Interaktive Greenpeace-Karte:

Schlechte Radwege in Deutschland gefährden Fahrradfahrer

Fehlende oder mangelhafte Fahrradwege sind das größte Problem für viele Radfahrende. Dies zeigt die Auswertung einer von Greenpeace erstellten interaktiven Karte, auf der Radfahrerinnen und Radfahrer seit April knapp 10.000 Gefahrenstellen in Deutschland markiert haben. Und die Karte wächst von Tag zu Tag weiter.

Was sind die Kritikpunkte an den Radwegen? Gut die Hälfte (51 Prozent) der Einträge kritisiert fehlende oder mangelhafte Radwege. Am zweithäufigsten (22 Prozent) wurden gefährliche Kreuzungen gemeldet. Auf Rad- oder Gehwegen parkende Autos wurden unter den fünf möglichen Problemkategorien am dritthäufigsten genannt.

Die Zahl verunglückter Radfahrender ist zuletzt drastisch gestiegen: Im Jahr 2018 kamen 445 Radfahrerinnen und Radfahrer ums Leben - 17 Prozent mehr als im Vorjahr. Damit ist das Fahrrad das einzige Verkehrsmittel, mit dem 2018 mehr Menschen tödlich verunglückten als 2010. "Wenn das umweltfreundlichste Verkehrsmittel gleichzeitig das gefährlichste ist, dann läuft in der Verkehrspolitik etwas grundfalsch", sagt Marion Tiemann, Greenpeace-Verkehrsexpertin. "Das Fahrrad kann sein enormes Potenzial für die Mobilität in Städten nur entfalten, wenn sich Menschen auf dem Rad sicher fühlen können. Verkehrsminister Scheuer muss Städten den rechtlichen und finanziellen Freiraum geben, um schnell geschützte Radwege zu bauen."

Die Greenpeace-Karte zu den gefährlichsten Radwegen ist online erreichbar unter https://radwege.greenpeace.de und kann jederzeit durch weitere Gefahrenpunkte ergänzt werden.

23. Juli 2019 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login