2 Minuten Lesedauer

Dunkle Seiten auf dem Schirm

Bike-Medien experimentieren mit neuen, digitalen Werbeformen

Welche neue Möglichkeiten bieten moderne Werbeformen in digitalen Bike-Medien? Dieser Frage gingen die Verantwortlichen bei Delius Klasing gemeinsam mit Lichtspezialist Lupine nach. Das Ergebnis ist eine zumindest für die Fahrradbranche neuartige Werbemaßnahme, die ab sofort alle Leser der neuen digitalen Ausgabe von BIKE zu sehen bekommen.

Denn nach einer im vorderen Drittel des Heftes platzierten Anzeige des Lichtspezialisten bleiben die folgenden Magazinseiten zunächst im Dunkeln und sind somit unlesbar. Ein kleiner Hinweis hilft weiter und führt den Leser zurück auf die Anzeigenseite. Dort muss die abgebildete Lampe erst einmal angeknipst werden, um das insgesamt 202 Seiten umfassende Heft weiterlesen zu können.
„Diese Aktion zeigt, welche kreativen Möglichkeiten und Werbeformen auf unseren digitalen Kanälen umsetzbar sind“, so Ole Zimmer von Delius Klasing InterActive.
Für eine zusätzliche Verbreitung der Aktion sorgt zudem eine 20-seitige Leseprobe , die über alle relevanten Social-Media-Kanäle und sonstige Dialogmedien aller am Projekt beteiligten Partner gestreut wird.

Hier muss die Lupine „Betty“ ebenfalls eingeschaltet werden, damit man weiterlesen kann.

28. März 2013 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Delius Klasing Verlag GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Lupine Lighting Systems GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login