2 Minuten Lesedauer
Die BMC-Spitze steht zwar auf der Bühne, das Publikum jedoch sitzt zu Hause vor dem Rechner.
i

Aus der Not eine Tugend gemacht

BMC informierte weltweites Händlernetzwerk digital

Der Schweizer Fahrradhersteller BMC hat 1000 Fachhändlern weltweit die Produktneuheiten für 2021 präsentiert – erstmals auf digitalem Wege. Wie das Fazit dieser Premiere aussieht.

Reisebeschränkungen und Hygienevorschriften sowie ständig wechselnde Rahmenbedingungen für die Durchführung von größeren Veranstaltungen stellen nicht nur Messeveranstalter, sondern auch Lieferanten bei der Konzeption von Hausmessen vor große Herausforderungen. BMC entschied sich dazu, die übliche Händlerveranstaltung, die normalerweise Anfang Juni stattfindet, in ein vollständig digitales Format umzuwandeln.
Die Premiere mit einem umfangreichen digitalen Programm ist kürzlich gelaufen. Eine Keynote der Unternehmensleitung mit ausgewählten Produkthighlights gab zunächst einen Einblick in den Status von BMC als Unternehmen und die strategische Ausrichtung für die kommenden Jahre. Lehrvideos, virtuelle Rundgänge durch den Ausstellungsraum mit wichtigen Mitarbeitern und Radsportlegenden wie Cadel Evans und Fabian Cancellara wurden durch Live-Fragen und Antworten ergänzt. Um dem vollen Terminkalender der BMC-Einzelhändler gerecht zu werden, sind all diese Angebote auf Anfrage auch auf einer speziellen Plattform und in fünf Sprachen verfügbar.
„Unser Ziel war es, unseren Händlern eine Erfahrung zu bieten, die so beeindruckend und informativ ist wie unsere beliebte Handels-Expo der vergangenen Jahre. Deshalb wollten wir einen spannenden und unterhaltsamen Mix aus Produktveröffentlichungen, Informationsworkshops und Möglichkeiten, technische und geschäftliche Fragen zu stellen, bieten“, erklärt David Zurcher, CEO von BMC.

Positives Feedback der Händler

Das ist offenbar gut gelungen. In einer kurzen Umfrage bei den teilnehmenden Einzelhändlern wurde die Umstellung auf ein vollständig digitales Format offensichtlich sehr begrüßt: 79 % von ihnen fanden die Informationen äußerst wertvoll für ihren Geschäftserfolg, 82 % glauben, dass es sich um ein sehr effizientes Format handelt, und 86 % wünschten sich für die Zukunft mehr Inhalte in diesem Format.

John Glett, CBDO & CMO, zieht ein positives Fazit: "Insgesamt können wir feststellen, dass wir mit diesem einzigartigen Format unsere hochgesteckten Ziele erreicht haben. Die Ankündigung wichtiger Schritte zur weiteren Stärkung unserer Einzelhandelspartnerschaften - wie z.B. Click and Collect für eine Reihe von Ländern in Europa, und dass wir wichtige Plattformen des Modelljahrs 2021 im Lager bereithalten, war etwas, das wir auf direktem Wege kommunizieren wollten.“ Und weiter: „Alles in allem eine großartige Erfahrung, obwohl wir uns immer noch darauf freuen, unsere Einzelhandelspartner bei anderen möglichen physischen Veranstaltungen persönlich zu treffen".

16. Juli 2020 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

BMC Switzerland AG
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login