2 Minuten Lesedauer
Urwahn-Gründer Sebastian Meinecke und Ramon Thomas
i

Investoren steigen ein

Dicke Finanzspritze für Urwahn Engineering

Die Stahlrahem von Urwahn Bikes stammen aus dem 3D-Drucker. Für weiteres Wachstum steht jetzt frisches Kapital zur Verfügung.

Das von Sebastian Meinecke und Ramon Thomas gegründete Unternehmen meldet einen weiteren Meilenstein in seiner Firmengeschichte. Ein ausgewählter Personenreis hat einen siebenstelligen Betrag in Urwahn investiert.
Angeführt wurde die Finanzierungsrunde von den beiden Lead-Investoren Andreas Berkau und Arne Briest, die neben dem Kapital auch geballte Expertise ins Unternehmen einbringen. Berkau gilt als ein Pionier im Bereich 3D-Druck und verfügt über umfangreiche Branchenerfahrung in diesem Umfeld. Vor fünf Jahren hat er sein Unternehmen Citim GmbH zusammen mit seinen Gesellschaftern an Oerlikon verkauft, einem Unternehmen, das mittlerweile zu den engen Partnern von Urwahn zählt. Arne Briest war vor allem im Silicon Valley unterwegs und ist in den Bereichen Biotech und Medtech zu Hause.

Mit dem frischen Kapital im Rücken kann Urwahn den eingeschlagenen Wachstumspfad weiter voranschreiten. Zu Beginn des Jahres holte sich das Unternehmen Verstärkung in den Bereichen Marketing, Forschung, Entwicklung und Produktion. Zudem wurden die Produktionskapazitäten am eigenen Standort verdoppelt. Dabei setzt das Unternehmen auf Produktionspartner aus dem regionalen Umfeld.

35 Vertriebspartner

Auch das Vertriebsnetz wird Schritt für Schritt ausgebaut. Im letzten Jahr erhöhte sich die Zahl der Verkaufsstellen in der DACH-Region auf 35. Zudem wurde in neuer Showroom am Firmensitz in Magdeburg errichtet und ein digitaler Konfigurator entwickelt.

8. Februar 2022 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Urwahn Engineering GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login