2 Minuten Lesedauer

Neue Server-Generation

E-Vendo schaltet auf Veloconnect 1.4

Der Warenwirtschaftsanbieter E-Vendo stellt zur Eurobike einen neuen Veloconnect-Server vor, der mit neuen Funktionalitäten die Digitalisierung der Branche voranbringen will.

Laut eigenen Angaben ist der neue Server der erste auf dem Markt, der Version 1.4 des Veloconnect-Standards „spricht“. Die Schnittstelle Veloconnect dient dazu, Geschäftsprozesse zwischen Lieferanten und Herstellern automatisiert und digital abzuwickeln und damit viel Zeit zu gewinnen.

In der aktuellen Version 1.4 wird nicht nur der Ablauf der Kommunikation vereinfacht und beschleunigt, sondern auch neue Funktionalität ermöglicht. Neu an der Version 1.4 ist vor allem die Übermittlung von Beständen sowie Verfügbarkeiten vom Händler an den Lieferanten bzw. an Online-Plattformen und Marktplätze.

„Dank aktueller Bestandsinformationen vom Fachhandel können zahlreiche Szenarien realisiert werden, die die Verbindlichkeit im Kaufprozess erhöhen. Zudem können Hersteller nach dem sogenannten „Never out of stock“-Prinzip automatisiert Regalflächen im Fachhandel bestücken“, erklärt Dirk Sexauer, Leiter Elektronischer Datenaustausch und Produktdatenmanagement bei der E-vendo AG.

Die Version 1.4 behält dabei alle Funktionalitäten der Vorgänger-Version 1.3 zum papierlosen Belegaustausch wie Angebot (Bestellvorschlag), elektronischen Lieferschein sowie Rechnungsdaten.

3. September 2021 von Daniel Hrkac

Verknüpfte Firmen abonnieren

e-vendo AG
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login