2 Minuten Lesedauer
i

Tatort Oberösterreich:

Einbrecher steigen bei Fahrradhändler aufs Dach

Den Verkaufsraum im Fahrradgeschäft haben diese Einbrecher in Oberösterreich nie betreten. Trotzdem fehlen anschließend acht hochwertige Bikes.

Betroffen war in der Nacht zum Sonntag ein Fahrradgeschäft im Bezirk Vöcklabruck. Die Einbrecher erlangten dabei über das Dach Zugang zu acht E-Bikes im Wert von mehreren Zehntausend Euro. Laut Polizeibericht öffneten sie eine Dachlichte und angelten mit Hilfe eines an einem Seil befestigten Enterhakens die hochwertigen Räder aus dem Verkaufsraum. Anschließend wurde sie über die Öffnung auf das Dach der Filiale gezogen und von dort aus wieder abgeseilt.

Zum Abtransport benutzten sie laut Polizei einen mit einer Rundeisenkette gesicherten und am Parkplatz abgestellten Anhänger. Die Kette wurde dabei gewaltsam aufgezwängt. An anderer Stelle entwendeten sie noch Spanngurte, die vermutlich zum Sichern des Diebesguts verwendet wurden. Die Polizei Oberösterreich hat die Ermittlungen aufgenommen.

12. August 2020 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login