2 Minuten Lesedauer
Simon Richardson
i

Traurige Nachricht aus Schottland

Endura-Manager Simon Richardson stirbt nach einem Fahrradunfall

Traurige Nachricht von Endura: Sales-Manager Simon Richardson ist nach einem Fahrradunfall gestorben.

Wie Endura auf Facebook mitteilt, passierte der Unfall in Henley (Großbritannien) am Ostersonntag.

Richardson war über elf Jahr beim schottischen Bikewear-Spezialisten als UK- und International Sales Manager tätig. Dabei verantwortete er u.a. den Vertriebsauftritt in Frankreich, Belgien, Spanien, Portugal, Tschechien und Polen, pflegte die Zusammenarbeit mit den Vertriebsagenturen in Italien, Skandinavien, Kroatien, Slowenien und Ungarn. Und auch außerhalb Europas überblickte Richardson die Vertriebsarbeit in verschiedenen Ländern, wie z.B. in Kanada, Australien oder Russland.

„Simon hat einen großen Teil zu dem beigetragen, was Endura heute ausmacht“, heißt es in einem Nachruf von Endura. Und weiter: „Sein Engagement und sein Einsatz haben dazu beigetragen, das Unternehmen und seine Kultur zu formen. Wir hätten ohne ihn nicht den Erfolg gehabt, den wir jetzt haben.“

6. April 2021 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Endura Ltd
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login