2 Minuten Lesedauer

Neu in den Vorstand gewählt

Fahrradindustrie stärkt Position im WFSGI

Die Fahrradindustrie ist künftig stärker im Vorstand des Weltverbands der Sportartikelindustrie (WFSGI) vertreten. Welche Vorstandsmitglieder neu gewählt wurden.

Beim global agierenden Verband der Sportartikelhersteller bekommt die Fahrradindustrie künftig ein stärkeres Gewicht. Drei neue Vorstandsmitglieder wurden kürzlich in einer schriftlichen Abstimmung unter den Verbandsmitgliedern gewählt. Das sind Ton Anbeek, CEO der Accell-Gruppe, Tony Grimaldi, CEO von Cycleurope und Präsident von Cycling Industries Europe sowie Ivan Lee, als Vice President für das Supply Chain Management bei Schuhhersteller Apache Footwear tätig. Dazu heißt es vom WFSGI: „Sie werden künftig die Aktivitäten des WFSGI prägen und der Branche dabei helfen, vom Fahrradboom zu profitieren, partnerschaftlich zusammenzuarbeiten und aktuelle Lieferketten- und Fertigungsprobleme anzugehen.“
Die WFSGI ist das weltweit maßgebliche Gremium für die Sportindustrie, das vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell als Branchenvertreter innerhalb der Olympischen Familie anerkannt ist.

22. September 2021 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

WFSGI - World Federation of the Sporting Goods Industry
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login