3 Minuten Lesedauer
In Bitterfeld hat HNF Ende 2018 neue Produktionsflächen bezogen.
i

Paukenschlag zum Jahreswechsel:

Fahrradriese steigt bei der HNF-Gruppe ein

Die HNF-Gruppe um das Dreigestirn Michael Hecken, Kalle Nicolai und Benjamin Börries ist eine strategische Partnerschaft eingegangen, die weitreichende Veränderungen im Unternehmen, aber auch im Marktauftritt nach sich ziehen wird. Zusammen mit dem nach eigenen Angaben größten Fahrradhersteller der Welt strebt die HNF-Gruppe nach neuen Zielen – und dabei soll der zuletzt umschiffte Fahrradfachhandel wieder eine wichtige Rolle spielen.

In Bitterfeld hat HNF Ende 2018 neue Produktionsflächen bezogen.v.l.: Michael Hecken, Kalle Nicolai, Benjamin Börries

Das ist durchaus ein Paukenschlag: Fahrradgigant Hero Cycles steigt mit einer strategischen Beteiligung bei der HNF-Gruppe ein. Die Kooperation bietet für beide Partner interessante Perspektiven. Wie beide Unternehmen ankündigen, soll HNF zu einem neuen Vollsortiment-Anbieter auf dem europäischen Markt für E-Bikes werden. Bislang deckte HNF mit der Marke HNF-Nicolai ausschließlich das Premiumsegment ab. Jetzt sollen neue Marken und neue Produkte vorgestellt und dabei eine breitere Zielgruppe angesprochen werden. Die Weichen sind offenbar schon gestellt. Eine Palette vollständig neuer Bikes sei in den vergangenen Monaten entwickelt worden, die unter neuem Markennamen noch in diesem Jahr eingeführt werden sollen.

Fachhandel als Vertriebsschiene

Neue Wege wollen die beiden neuen Partner künftig auch in Sachen Vertriebsstruktur gehen. Währende HNF bislang auf einen direkten Vertrieb an Endkunden setzte, wird jetzt eine neue Ausrichtung angekündigt. Schwerpunktmäßig soll künftig die Marktdurchdringung über die Infrastruktur des Fachhandels erzielt werden, heißt es in einer Pressemitteilung. Den Fachhandel will man dabei durch eine hohe Produktqualität sowie dem Wegfall einer Endmontage und nicht zuletzt mit einem neu entwickelten Konzept zum risikolosen Wareneinkauf überzeugen. Letzteres werde durch die hohe Eigenkapitalquote von Hero Cycles ermöglicht.

Entwicklungs-Center

Im Gegenzug erhält Hero Cycles Zugang zu Knowhow und Fachkompetenz in vielen Bereichen. HNF soll nicht weniger als zum europäischen Konzern-Zentrum für Forschung, Entwicklung und Design werden. Gleichzeitig wird der massive Ausbau der Produktionskapazitäten in Sachsen-Anhalt angekündigt sowie die Ausrichtung der dortigen Beschaffungs- und Produktionslogistik von HNF-Nicolai nach den neuesten Standards der Automobilindustrie.
Zum Hintergrund der Kooperation sagt Michael Hecken, CMO der HNF-Gruppe: „Über zehn Jahre lang haben wir daran gearbeitet, in der europäischen Fahrradbranche als erster Hersteller eine Produktion nach Maßstäben der Automobilindustrie zu etablieren. Wir sind froh, mit HERO nun unseren Wunsch-Partner der ersten Stunde an Bord zu haben.“ Über die neue Partnerschaft freut sich auch Pankaj Munjal, Chairman & Managing Director der Hero Group: „Ich bin sehr froh, René Daniel, Michael Hecken, Kalle Nicolai und Benjamin Börries als Partner in Europa gewonnen zu haben. Über Jahre hinweg haben wir uns ein vertrauensvolles Verhältnis erarbeitet, welches nun in dieser neuen Kooperation mündet.“

Aufgabenteilung unverändert

Nach wie vor wird Karl-Heinz „Kalle“ Nicolai als CTO die technische Qualität der Marke HNF-Nicolai verantworten. Benjamin Börries wird das Produktmanagement verantworten, während Michael Hecken als Gesicht der Marke und CMO weiterhin die Bereiche Marketing und Vertrieb unter seiner Verantwortung bündeln wird. Geschäftsführer der HNF-Gruppe ist seit Mitte vergangenen Jahres René Daniel. Er erklärt: „Ich freue mich darauf, mit Hero das Potenzial von HNF voll ausschöpfen zu können".

Hero Cycle gehört zur HMC-Gruppe zu der auch Automobilzulieferer Hero Motors, ZF Hero Chassis Systems und Munjal Kiriu Industries zählen. Hero Cycles Ltd. wurde im Jahr 1966 gegründet und besitzt nach eigenen Angaben eine Produktionskapazität von 7,5 Millionen Fahrräder pro Jahr.

9. Januar 2020 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

HNF GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login