2 Minuten Lesedauer
Detailverfeinerungen bei der Bedienung.
i

Detailverbesserungen

Fazua: Verfeinerte Ausstattung, neue internationale Kunden

Der leichte Fazua-Antrieb ist mittlerweile bei vielen Anbietern von E-Roadbikes die erste Wahl. Für das Modelljahr 2020 steigt der Kundenkreis namhafter Markenhersteller weiter an, erstmals wird auch ein amerikanischer Hersteller Fazua mit ins Programm aufnehmen. Aber es gibt auch die eine oder andere Detailverbesserung in der kommenden Saison.

Detailverfeinerungen bei der Bedienung.Sprung nach Amerika mit Budnitz Bicycles

Systemintegration ist bei Fazua ohnehin ein großes Thema. Mit dem neuen Remote fX , der vollständig im Rahmen integriert ist, wird hier noch eine Schippe draufgelegt. Überflüssige Kabel im Cockpit sowie Displays, die bei Stürzen oder Montagearbeiten exponiert wären, gehören mit dem Remote fX der Vergangenheit an. Mittels einer fast unsichtbaren Touchfläche kann zwischen den Unterstützungsstufen gewechselt werden. Fünf seitlich angebrachte LEDs informieren über Akkuladestand und Systemzustand. Ein Lichtsensor sorgt zudem dafür, dass die Helligkeit der LEDs entsprechend den äußeren Umständen angepasst ist.
Gefeilt wurde auch am Lockmechanismus, um die Bedienbarkeit geschmeidiger zu gestalten. Das Modul, das bei Fazua typischerweise in das Unterrohr integriert wird, kann nun bequem mit einem Finger auf der Unterseite des Unterrohrs entriegelt werden.

Vier neue, internationale Kunden

Vier Markenanbieter nehmen den Fazua-Antrieb für die kommende Saison neu ins Programm auf. Diese sind Nox und Maxx aus Deutschland sowie Scapin aus Italien. Premiere feiert der Fazua jetzt auch bei einem amerikanischen E-Bikehersteller: Mit Budnitz Bicycles ( https://budnitzbicycles.com/ ) soll die Reise von Fazua auf den nordamerikanischen Straßen und Pfaden beginnen.

12. Juli 2019 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Fazua GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login