2 Minuten Lesedauer
Wasserstofftechnologie umgesetzt am Fahrrad - das ist das Ziel eines Forschungsprojektes.
i

Mike Kluge mit an Bord

Forschungsprojekt will Wasserstofffahrrad in Fahrt bringen

Ein soeben offizielle gestartetes Forschungsprojekt will ein Prototyp für ein Wasserstofffahrrad zu Tage fördern. Mit an Bord als Unterstützer ist Mike Kluge.

Im Prinzip sind es zwei Projekte, die vom Zentralen Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) gefördert werden: Die Entwicklung eines wiederverwertbaren Wasserstoffdrucktanks und eines leichten, sehr lange leistungsstarken und robusten Brennstoffzellenmoduls. Tank und Brennstoffzelle sollen so konstruiert sein, dass sie in einen Fahrradrahmen integriert werden, aber auch in Scootern oder Kleintransportern zum Einsatz kommen können.
Projektpartner sind das Forschungsinstitut Edelmetalle und Metallchemie ( www.fem-onlin.de ) in Schwäbisch Gmünd sowie weitere Partner aus Forschung und Industrie. Die Auftaktsitzung fand am vergangenen Mittwoch in Schwäbisch Gmünd statt. Mit dabei war auch der Fernsehsender SWR, um über Forschungs- und Entwicklungsarbeit am fem zu berichten. Der entstandene Beitrag kann online angesehen werden.

Mike Kluge als Unterstützer

Als Unterstützer mit an Bord ist der ehemalige Radsportprofi und Focus-Bikes-Gründer Mike Kluge. Gegenüber velobiz.de erklärt Kluge: „Das Thema hat mich schon lange interessiert, aber manchmal muss man erst die Leute zusammen bekommen und der Zeitpunkt muss dazu auch stimmen. Beides passt jetzt sehr gut.“ Ganz neu ist das Thema Wasserstoff und Fahrrad ja nicht. Ansätze dafür gab es beispielsweise vom Technologie-Konzern Linde und auch dem französischen Hersteller Pragma Industries velobiz.de berichtete .
Kluge sagt dazu: „Die bisherigen Modelle haben mich noch nicht wirklich überzeugt“. Das soll im Rahmen des Forschungsprojektes jedoch anders werden. In zwei Jahren soll ein Prototyp entstehen, der zum einen optisch, aber auch bei den Anschaffungskosten mit einem marktüblichen E-Bike konkurrieren kann.

31. Juli 2020 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login