2 Minuten Lesedauer

Nach erfolgreicher Premiere im Vorjahr

Frühzeitiges Aus für das Action-Spektakel X-Games in München

Mit weit über 100.000 Besuchern im Olympiapark war die Premiere der X-Games im Olympiapark in München durchaus erfolgreich. Trotzdem hat jetzt der Veranstalter, der amerikanische TV-Sender ESPN, die Reißleine gezogen und weitere, bereits vereinbarte Veranstaltungen abgesagt. Die Gründe

sind laut einem Bericht der Süddeutschen Zeitung finanzieller Art und fehlende langfristige Perspektiven der Veranstaltung.

Außer in München wurden auch die X-Games in Barcelona, Foz do Iguacu in Brasilien und in Tignes (Frankreich) abgesagt.

4. Oktober 2013 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login