2 Minuten Lesedauer
Großhändler Liix zieht Sweetskinz exklusiv auf
i

Reifen in ausgefallener Optik:

Großhändler Liix zieht Sweetskinz exklusiv auf

Dass man auch mit einem Fahrradreifen optische Akzente setzen kann, beweisen die Modelle des amerikanischen Anbieter Sweetskinz. Die Reifen werden ab sofort in Deutschland und Österreich über den Kölner Großhändler Liix vertrieben, der

sich mit seinem Sortiment ohnehin an eine eher mutige Händlerfraktion richtet. Diese werden die Pneus in Schlangen-, Flammen- oder Camouflage-Optik zu schätzen wissen. Einige Teile reflektieren sogar in der Nacht. Ende November sollen die ersten Reifen aus Amerika in Köln eintreffen. Geschäftsführer des noch jungen Großhandelsunternehmens Liix ist übrigens Marcel Jansen, der seit Jahren in Köln das Fahrradgeschäft Radfieber betreibt, das als Spezialist in Sachen Cruiserbikes bekannt ist. Mit Liix hat sich Jansen vor eineinhalb Jahren ein weiteres Standbein geschaffen und liefert an den Fachhandel z.B. die Cruiser-Marke Electra sowie verschiedenes Zubehör wie z.B. die ausgefallenen Ventilkappen von TrickTopz.

31. Oktober 2007 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Liix
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login