2 Minuten Lesedauer
Auf Einkaufstour
i

Neues Firmendach

Halfords übernimmt englische Bikemarke

Übernahme auf der Insel: Die Halfords Group, eines der größten Handelsunternehmen mit Autozubehör, Fahrrad- und Touring-Produkten in Großbritannien, hat soeben den Kauf des englischen Fahrradanbieters

Boardman Bikes (Boardman Bikes Limited und Boardman International Limited) verkündet.
Halfords verkauft die Performance-Line von Boardman exklusiv in Großbritannien und Irland, während die Elite Series über ausgewählte unabhängige Fahrradhändler in Großbritannien und den USA verkauft wurden. Beide Fahrradlinien werden zudem international angeboten. In Deutschland sind Boardman-Räder beim Online-Vertreiber Wiggle im Programm.

Wie aus einer Pressemitteilung von Halfords hervorgeht, soll Boardman Bikes als eigenständige Unternehmenseinheit weitergeführt werden, an deren Spitze weiterhin Andy Smallwood als Geschäftsführer steht. Chris Boardman, der das Unternehmen im Jahr 2007 gegründet hat, bleibt als Aufsichtsrat und Design Director an Bord.

5. Juni 2014 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login