2 Minuten Lesedauer
Hybrider Flitzer, der zwischen E-Bike und Auto angesiedelt ist
i

Pilotprojekte für 2022 angekündigt

Hopper Mobility schließt erste Finanzierungsrunde ab

Der Abschluss einer ersten Finanzierungsrunde markiert einen wichtigen Meilenstein für das Fahrzeugkonzept, das eine Mischung aus Automobil und E-Bike darstellt. Welche Schritte Hopper Mobility in naher Zukunft plant.

Gruender und Investoren beim Notartermin

Das junge Unternehmen aus Augsburg machte vor rund einem Jahr mit der Präsentation eines Prototypen auf sich aufmerksam velobiz.de berichtete . Das Fahrzeug fährt auf drei Rädern, ist damit besonderes wendig und flexibel einsetzbar. Zugleich bietet die Fahrerkabine Schutz vor Wind und Wetter. Ein Führerschein wird nicht benötigt, auch eine Anmeldung, Steuern und Versicherung fallen weg.

Ein Fahrzeugkonzept mit Zukunft

„Wir gehen von einem erheblich wachsenden Bedarf an umweltfreundlichen und praktischen Konzepten zur Individual-Mobilität in der Stadt aus. Obwohl es bisher nur ein Testmodell gibt, haben wir schon Anfragen für mehr als 200 Fahrzeuge“, sagt Martin Halama, Mitgründer und Projektleiter der Hopper Mobility GmbH.

Zudem meldet das Unternehmen den Abschluss einer ersten Finanzierungsrunde. Eine Gruppe von Investoren beteiligt sich „mit einer hohen sechsstelligen Summe“ im Rahmen einer Pre-Seed-Finanzierung, heißt es in einer Pressemitteilung. Finanzmittel, die den Hopper wieder einen weiteren Schritt in Richtung Markteinführung bringen. „Mit dem Geld der ersten Finanzierungsrunde werden wir die Prototypenentwicklung abschließen und die ersten Testfahrten ermöglichen. Außerdem werden wir unser Team weiter ausbauen, um den Entwicklungskurs zu beschleunigen“, erklärt Philipp Herrmann, einer der vier Gründer von Hopper Mobility. Für 2023 plant Hopper Mobility eine zweite – dann größere Finanzierungsrunde - um die Serienproduktion aufzubauen.

2. Dezember 2021 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Hopper Mobility
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login