2 Minuten Lesedauer
Das Scorpion fs 26 S-Pedelec
i

Saison 2021 auf drei Rädern:

HP Velotechnik schiebt mit neuen Motoren an

60 % der Kunden von HP Velotechnik haben ihr Liegerad in dieser Saison mit Motor geordert. Für das kommende Jahr stehen neue Motoren zur Auswahl.

Der Neodrives-Antrieb beschleunigt bis auf 45 km/hZwei neue Motoren von Shimano stehen zur Auswahl.

Bei den Modellen aus der hessischen Manufaktur kann der Kunde frei wählen, ob er seinen „Scorpion“ oder „Gekko“ mit oder ohne Motor will. Die Mehrheit entscheidet sich mittlerweile für einen Motor. In der kommenden Saison gibt es noch eine größere Auswahl. Fünf unterschiedliche Motoren stehen für die Trikes von HP Velotechnik bereit, darunter zwei neue Systeme.

Die beiden neuen Motoren stammen aus der Steps-Baureihe des Komponentenspezialisten SHIMANO. Eines davon ist das EP8-System, das den E8000 als Spitzenmodell ablöst und von den Japanern kürzlich in den Markt eingeführt wurde velobiz.de berichtete . Das zweite System E6100 schließt in der Produktpalette von HP Velotechnik die Lücke zum bewährten Einstiegsmodell E5000. ER wird ausschließlich in Kombination mit der Nabenschaltung Nexus Di2 verbaut. Es stehen Akkus mit 630 Wh zur Verfügung, eine deutliche Ausweitung der Kapzität im Vergleich zu den Standard-Akkus.

Mehr Power für die schnelle Klasse

Im S-Pedelec-Bereich setzt HP Velotechnik beim Scorpion fs 26 auf den neuen Motor Z20 RS von Neodrives. Daniel Pulvermüller, Technik-Chef bei HP Velotechnik, erklärt: „Das System von Neodrives leistet die volle Schubhilfe bis zur maximal erlaubten Unterstützungs-Geschwindigkeit. Das passt perfekt zur Gesamtcharakteristik des Scorpion fs 26 S-Pedelec.“ Zur Ausstattung zählen hier der mit dem StVZO-konforme Blinker WingBling eine Eigenentwicklung. Ölstandkontrollanzeige für gekoppelte Bremsen ist ein Muss. Die habe der TÜV zur Bedingung gemacht für eine Zulassung des Rades, das rechtlich gesehen einem Kraftfahrzeug gleichgestellt ist, heißt es von HP Velotechnik. Die Reichweite beträgt laut Neodrives je nach Fahrweise, Topografie, Bodenbelag und Witterung bis zu 60 Kilometer. Das Neodrives-Antriebssystem ist ab November verfügbar.

1. Oktober 2020 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

HP Velotechnik GmbH & Co. KG
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login