2 Minuten Lesedauer
Pro Connect S
i

EU-Zulassung erhalten

Kalkhoff: E-Bike Pro Connect darf bis zu 40 km/h schnell sein

Bisher hatte das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) die Zulassung von schnellen E-Bikes – also E-Bikes, die auch über 25 km/h den Fahrer unterstützen – aufgrund von Klärungsbedarf in technischen Detailfragen untersagt. Jetzt hat Kalkhoff die EU-Zulassung des KBA für die so genannten „schnellen E-Bikes“ erhalten – und zwar für das Modell Pro Connect S.

Dieses Modell unterstützt den Fahrer durch einen leistungsfähigen Motor bis zu 40 km/h. Das Rad ist mit einer Deore XT-Kettenschaltung sowie einer HS-33-Felgenbremse von Magura ausgerüstet und kostet 2799 EUR.

Für die Benutzung des Rad gelten laut Kalkhoff bestimmte gesetzliche Vorschriften, die zu beachten seien. So ist eine Mofaprüfbescheinigung (Führerschein Klasse M) oder ein gültiger Führerschein egal welcher Kasse notwendig. Bei Personen, die vor dem 1. April 1965 geboren sind, genügt der Personalausweis. Beim Erwerb des Rads wird dem Kunden vom Fachhändler ein KFZ-Schein ausgestellt, zudem ist ein Versicherungsnummernschild notwendig.

Wie Kalkhoff mitteilt, sei das Tragen eines Helmes empfehlenswert, jedoch nicht vorgeschrieben. Eine weitere Besonderheit: Außerhalb geschlossener Ortschaften dürfen „schnelle E-Bikes“ Fahrradwege benutzen, innerhalb geschlossener Ortschaften ist auf Fahrradwegen der Motor auszuschalten.

2. April 2009 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Derby Cycle Werke GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login