2 Minuten Lesedauer
Neue Fachveranstaltung zum Thema Mikromobilität in Hannover.
i

Dreitägiges Forum im Rahmenprogramm

Micromobility Expo bringt Experten und Entscheider zusammen

Vom 2. bis 4. Mai startet auf dem Messegelände in Hannover die Micromobility Expo. Auf der neuen Messe für Kleinstfahrzeuge läuft auch ein umfassendes Konferenzprogramm mit Fachleuten aus mehreren EU-Staaten. Die Konferenz wird von der Deutschen Messe Hannover in Kooperation mit der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg veranstaltet.

Das dreitägige Forum im Pavillion 35 unter dem Expo-Dach will den Besuchern die Möglichkeit bieten, sich über Innovationen, neue Mobilitätskonzepte sowie Lösungsansätze zu informieren und mit Experten aus Industrie, Politik und Verwaltung auszutauschen. Das Programm an den drei Tagen steht und ist ab sofort im Internet unter www.micromobilityexpo.de/de/forum/ abrufbar.

Zum Abschluss des Konferenzprogramms läuft die Podiumsrunde zum Thema "Verschläft Deutschland die Elektromobilität?". Dort sind Vertreter der im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien eingeladen. Erwartet werden auch Mitglieder aus Räten und Kreistagen, die selbst privat Elektroautos fahren.

Die Debatte wird moderiert von Raimund Nowak, Geschäftsführer der Metropolregion.

12. April 2019 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login