2 Minuten Lesedauer
Mit dem Rad zur Arbeit
i

Mitmachaktion von ADFC und AOK

„Mit dem Rad zur Arbeit“ - jetzt auch fürs Homeoffice

Weil zurzeit viele Menschen im Homeoffice arbeiten, haben sich ADFC und AOK für die jährliche Mitmachaktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ etwas Besonderes ausgedacht. Wie die Aktion in Corona-Zeiten abläuft.

Die wichtigsten Änderungen: Auch Fitness-Fahrten zählen diesmal für das Kilometerkonto. Und wegen der Corona-Krise beginnt der offizielle Aktionszeitraum in diesem Jahr erst am 1. Juni.

ADFC-Bundesgeschäftsführer Burkhard Stork sagt: „Viele Menschen haben in der Corona-Krise das Rad für sich neu entdeckt – das ist eine großartige Entwicklung, sowohl für die Gesundheit als auch die Umwelt. Wir möchten dazu beitragen, dass sich der Trend zum Fahrradpendeln verstetigt und die Menschen Spaß dabei haben. Deshalb läuft unsere gemeinsame Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ gerade auch im Corona-Jahr. Sogar wer zu Hause arbeitet, kann mitmachen und den Teamgeist erleben.“

20 Tage Kilometer sammeln – egal wie

Vom 1. Juni bis 30. September 2020 sind Berufstätige dazu aufgerufen, sich an mindestens 20 Tagen für den Weg zur Arbeit in den Sattel zu schwingen. Wer im Homeoffice arbeitet, kann auch andere Radfahrten in den Aktionskalender eintragen. Mitmachen können sowohl Einzelpersonen als auch Teams. Besonders beliebt ist die Aktion auch als Teil der Gesundheitsförderung bei fahrradfreundlichen Arbeitgebern. Wer sich für das Gewinnspiel anmeldet, kann ein hochwertiges E-Bike gewinnen.

Attraktiv für fahrradfreundliche Arbeitgeber

Die Aktion „Mit dem Rad zur Arbeit“ von ADFC und AOK gibt es bereits seit 19 Jahren. Mit der Aktion werden jedes Jahr unzählige Menschen motiviert, auch dauerhaft auf die gesunde und umweltfreundliche Fortbewegungsalternative umzusatteln. 2019 haben sich mehr als 250.000 Menschen beteiligt und auf knapp 1 Million Kilometern in die Pedale getreten, statt aufs Gas.

Zur Aktion anmelden kann man sich ab sofort auf www.mit-dem-rad-zur-arbeit.de . Alle Informationen zu den Neuerungen gibt es auf der Corona-Spezialseite der Kampagne. Für Unternehmen gibt es zudem die Möglichkeit, eine Microsite für die Belegschaft anzulegen.

14. Mai 2020 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login