2 Minuten Lesedauer
Christoph Lermen setzt auf das internationale Geschäft
i

Messepremiere im März

Pinion geht den nächsten Schritt in Richtung Internationalisierung

Mit der auf der Eurobike 2016 präsentierten neuen C-Linie fokussiert Pinion auf die international stark wachsenden Bereiche Mountainbike und E-Bike. Als einen wichtigen Schritt in Richtung Internationalisierung sieht das Unternehmen die erstmalige Teilnahme auf der

Christoph Lermen setzt auf das internationale GeschäftIn Taipei am Start: Maik Geletneky

Taipei Cycle Show, die vom 22. bis 25. März stattfindet. „Wir werden die Taipei Cycle Show nutzen, um bestehende internationale Handelsbeziehungen zu pflegen und neue Kontakte zu knüpfen“, so Pinion-CEO Christoph Lermen.

Zum Debüt in Taipei geht Pinion mit Gates Carbon Drive eine Standallianz ein. Ausgestellt wird neben der neuen C-Linie ebenso die bewährte P-Linie, mit der man eine Getriebeschaltung für das Premiumsegment anbietet. Mit am Stand ist dabei das Reiserad Hoplit IP von Falkenjagd, das auf der Taipei Cycle Show mit einem Design-Award ausgezeichnet wurde. Als Ansprechpartner für OEM-Partner sind Pinion-CEO Christoph Lermen und Senior Sales Manager Maik Geletneky in Taipei vor Ort.

2. Februar 2017 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login