2 Minuten Lesedauer
Digital unterwegs:
i

Zusammen mit Partner Cobi

Riese & Müller setzt auf digitale Services und Vernetzung

Digitalisierung und Vernetzung: Zwei Themen, die künftig auch bei Fahrrad- und E-Bikehersteller eine große Rolle spielen werden. Riese & Müller hat sich diesbezüglich u.a. mit Cobi.bike zusammengetan und für das Modelljahr 2019 bereits entsprechende Optionen ausgearbeitet. Die Zusammenarbeit mit Cobi geht jedoch über die Ausstattung der Räder mit dem Connected Biking System hinaus.

Für die Nutzung von Cobi.bike auf Riese & Müller E-Bikes werden spezielle Module entwickelt und so die Cobi.bike App an die spezifischen Bedürfnisse der Riese & Müller Fahrer angepasst.
Riese & Müller setzt dabei auf das Cobi.bike DevKit (SDK), das nach Herstellerangaben weltweit erste offene Entwicklungs-Tool für das Bike Cockpit. Mit sogenannten „Modulen“ kann die Cobi.bike App um weitere Funktionen ergänzt werden. Denkbar sind beispielsweise eine direkte Händlersuche oder das passende Handbuch zum Fahrrad mit nur einem Klick. Zudem möglich: das Cobi.bike-Systeme auf die einzelne Marke und auch individuelle Farbwelten abzustimmen.

GPS-Tracker

Auf neue digitale Services setzt Riese & Müller ab dem Modelljahr 2019 auch, wenn es um das Thema Sicherheit geht. Mit Hilfe eines versteckten GPS-Trackers ist künftig ein zusätzlicher Diebstahlschutz gegeben: Kunden melden den Verlust oder Diebstahl ihres E-Bikes bei einer kostenfreien Service-Hotline und diese kümmert sich um die weitere Abwicklung. Von der Kommunikation mit der Polizei und dem Versicherer bis hin zur Wiederbeschaffung des Bikes.

Gemeinsam mit dem Darmstädter Start-up IoT Venture hat Riese & Müller als Entwicklungspartner das Service-Konzept und die Umsetzung der Technologie für das E-Bike verwirklicht. Die Konnektivität des Systems wird durch die Deutsche Telekom bereitgestellt, die als einer der ersten Netzanbieter ihr Angebot um das Sensoren- und Maschinennetz Narrowband IoT erweitert hat. Mit der Funktechnologie Narrow Band IoT setzt Riese & Müller auf eine sichere Zukunftstechnologie, die sich besonders durch einen geringen Stromverbrauch und eine tiefe Gebäudedurchdringung auszeichne, heißt es vom Hersteller. In der Saison 2019 ist dieser Service exklusiv und optional im Modell Nevo GT/GH/GX erhältlich.

Digitale Service-Plattform

Ein weiterer Baustein der Digitalisierungsstrategie von Riese & Müller ist eine neue Serviceplattform, die den Fahrer enger mit seinem Fahrzeug vernetzt. Von der Garantieregistrierung, der Fahrzeug-Verwaltung bis zu hinterlegten Handbüchern und Anleitungen und der Vereinbarung von Serviceterminen so alles an einem zentralen Ort auffindbar sein. Die Plattform startet Ende 2018.

17. Juli 2018 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Riese und Müller GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login