2 Minuten Lesedauer
Mutt-Modelle rollen in den Varianten mit Stahl- und mit Alu-Rahmen.
i

Umbau notwendig:

Rondo ruft „Mutt“-Modelle in die Fahrradwerkstatt zurück

Gravelbike- und Rennrad-Spezialist Rondo informiert aktuell über einen vorsorglichen Rückruf der „Mutt“-Modelle aus dem Modelljahr 2020. Das verbaute Schutzblech macht Probleme.

Diese Schutzbleche, die bei den „Mutt“-Modellen in Rahmenfarbe lackiert sind, können sich während der Fahrt lockern und lösen. Im schlimmsten Fall besteht die Gefahr, dass sie dann das Vorderrad blockieren, was eine Sturz- und Verletzungsgefahr darstellt.

Aus diesem Grund hat sich das Unternehmen entschieden, die Schutzbleche auszutauschen. Bei Rondo geht man davon aus, dass in rund vier Wochen die neuen Schutzbleche verfügbar sein werden. Gleichzeitig weist Rondo darauf hin, dass die betroffenen Modelle ohne Schutzbleche weiterhin gefahrlos benutzt werden können.

Der Fahrradhersteller informiert ausführlich über den Rückruf im Internet auf seiner Website unter http://rondo.cc/safety-recall,442,pl

9. Juli 2020 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Sports Nut GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
INTERCYCLE
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login