2 Minuten Lesedauer
Robert de Vries (rechts) und Vincent Mazet treten kuenftig für Ruff Cycles in die Pedale.
i

Benelux und Frankreich

Ruff Cycles stärkt Vertriebsauftritt in Europa

Die Regensburger Fahrradmanufaktur reagiert auf die wachsende Nachfrage und stärkt den Vertriebsauftritt auf internationalen Märkten. Ruff Cycles begrüßt hierfür zwei neue Mitarbeiter in seinen Reihen.

Mit außergewöhnlichen E-Bike Modellen wie „Lil’Buddy“, „The Ruffian“ und dem jetzt neu vorgestellten „Biggie“ wächst die Fangemeinde der Regensburger Ruff Cycles GmbH stetig an. Dies gilt auch für internationale Märkte wie Frankreich, Niederlande, Belgien und Luxemburg, für die Ruff Cycles jetzt zwei neue Mitarbeiter gewinnen konnte. Für den Benelux-Raum ist ab sofort Rob de Vries zuständig. Der neue Outside Sales Representative blickt auf 18 Jahre Branchenerfahrung bei namhaften Herstellern wie Royal Gazelle oder Klever Mobility zurück. Das Sales-Team für Frankreich wird mit Vincent Mazet als Outside Sales Representative verstärkt. Mazet kann auf über 15 Jahre Branchenerfahrung unter anderem bei Cannondale und Frenchys Distribution zurückblicken. Zusammen mit dem langjährigen Mitarbeiter Brieuc Nabot, der in Zukunft die innendienstlichen Aufgaben erledigen wird, bilden sie das neue Vertriebsteam für den Markt in Frankreich und Benelux.

14. September 2021 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Ruff Cycles GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login