2 Minuten Lesedauer
Das schwedische Unternehmen erhaelt Investorengelder in Hoehe von 45 Mio. USD
i

Finanzierungsrunde

Sharing-Anbieter Voi sammelt zweisteilligen Millionen-Betrag ein

Beinahe ununterbrochen pumpen Finanzinvestoren viel Geld in Unternehmen, die im Sharing-Segment unterwegs sind. Jüngstes Beispiel ist der schwedische E-Tretroller-Verleihe Voi.

In einer Series-C-Finanzierungsrunde hatten die Schweden bereits Ende des vergangenen Jahres 160 Mio. USD von verschiedenen Investoren erhalten velobiz.de berichtete . Dieser Betrag wird jetzt unter der Führung des Investmentunternehmens The Raine Group ( https://raine.com/investment/ ) um weitere 45 Mio. USD erhöht.

Fredrik Hjelm, Mitgründer und CEO von Voi, erklärt dazu: "Voi hat sich zum klaren Marktführer für Mikromobilität in Europa entwickelt, was durch das Vertrauen unserer Investoren unterstrichen wird.(…) Wir sind jetzt der größte E-Scooter-Anbieter mit mehr als 2 Millionen Fahrten pro Woche und genießen das Vertrauen von mehr Städten und Behörden als jeder andere Anbieter. Mit dieser neuen Investition werden wir weiter in die Entwicklung unserer E-Scooter- und E-Bike-Flotten investieren, Pionierarbeit in Sachen Parken und Sicherheit leisten und uns für Veränderungen einsetzen, um lebenswertere Städte auf der ganzen Welt zu schaffen."

13. August 2021 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login