3 Minuten Lesedauer
Steps-Antrieb - ausgelegt für Cargobikes
i

Steps-Antrieb und Schaltungen

Shimano feilt am Programm für das Modelljahr 2022

Als Vorgeschmack aufs Modelljahr 2022 präsentiert Shimano angepasste Varianten der „Steps“-Mittelmotoren für Lastenvelos sowie auf Robustheit und Langlebigkeit getrimmte Schaltungen für E-Bikes und E-Mountainbikes.

Linkglide-TechnologieLinkglide-Technologie

Die Elektrifizierung des Fahrrads schreitet europaweit voran: In den flachen Niederlanden erreichten E-Bikes im Jahr 2020 beispielsweise bereits einen Marktanteil von über 50 Prozent, und auch in anderen Länder ist der Trend hin zum E-Bike ungebremst. Daher ist es nur logisch, dass die fortschreitende Elektrifizierung sich auch bei den Neuheiten bei Shimano für das Modelljahr 2022 bemerkbar macht. Und das nicht nur in Form von Antriebssystemen, sondern auch in Form von Komponenten, die besonders für die Verwendung an E-Bikes und E-Mountainbikes vorgesehen sind.

„Steps CRG“: Mehr Kraft für Lastenvelos

Der Markt mit Lastenräder nimmt auch in Deutschland immer mehr an Fahrt auf. Auf diesen Markt zielt Shimano mit zwei Varianten der „Steps“-Motoren, die gezielt für den Transport schwerer Lasten optimiert sind und den Zusatz „CRG“ (wie Cargo) in der Typenbezeichnung erhalten. Bis auf das gelbe „Cargo“-Logo bleibt die Hardware identisch, was auch für die Akkus, Displays und die Bedieneinheiten gilt. Der Unterschied liegt in der Firmware, die für den Transport von Lasten mit bis zu 250 Kilogramm optimiert worden ist.

Konkret stellen die beiden „Steps CRG“-Motoren das maximale Unterstützungsmoment schon bei deutlich weniger Input-Drehmoment zur Verfügung - was besonders das Anfahren mit voller Beladung erleichtern dürfte. Der „EP800-CRG“ basiert auf dem neuen, kompakten „EP8“-Motor, ist auf eine höhere Leistung getrimmt und stellt ein Drehmoment von maximal 85 Nm bereit. Dagegen baut der „E6100-CRG“ weniger kompakt und bietet mit 60 Nm eine leicht gedrosselte Leistung und eine sanftere Beschleunigung. Die Details der Unterstützung lassen sich per E-Tube-App and eigene Vorlieben anpassen. Die Kombination mit Di2-Getriebenaben bietet zudem weitere Vorteile wie den Startmodus oder eine optionale, vollautomatische Schaltfunktion.

So geschmeidig wie langlebig: „Linkglide“

Mit der neusten Generation der „Hyperglide“-Schaltungen fürs Gelände mit zwölf Gängen führte Shimano den „Micro Spline“-Freilaufstandard ein. Zudem wurden die Kette und die Ritzel schmaler und der Schaltvorgang deutlich kerniger. Was sportliche Mountainbiker als willkommene Rückmeldung sehen, taugt Einsteigern und komfortorientierten Radlern eher weniger. Darum lanciert Shimano nun für 2022 mit „Linkglide“ eine Alternative: Diese Schaltungen bieten etwas weniger Gänge und Bandbreite, dafür aber umso mehr Haltbarkeit und die Shimano-typischen, seidenweichen Gangwechsel. Laut Shimano halten die Kassetten im Labor drei Mal länger durch als vergleichbare Hyperglide-Kassetten.

Diese „Linkglide“-Technologie bietet Shimano zunächst in einer XT-Variante mit elf Gängen und 11 bis 50 Zähnen sowie einer Deore-Variante mit zehn Gängen und 11 bis 43 Zähnen. Die robuster und dicker ausgeführte Basis der einzelnen Zähne sowie deren Form und Anfasungen sollen den Verschleiß deutlich reduzieren und für sanfte, ruckfreie Gangwechsel sorgen. Dazu kommen angepasste Schalthebel, Schaltwerke und Ketten, die alle mit dem „Linkglide“-Logo versehen sind. Wegen abweichender Übersetzungsverhältnisse lassen sich „Hyperglide“- und „Linkglide“-Komponenten übrigens nicht miteinander kombinieren. In den Handel gelangen sollen die neuen Teile ab Herbst 2021.

28. April 2021 von Laurens van Rooijen

Verknüpfte Firmen abonnieren

Paul Lange & Co.
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Shimano Europe BV
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login