2 Minuten Lesedauer

Weitere Modelljahre betroffen

Specialized erweitert Umfang von Sirrus-Rückrufaktion

Die im September 2020 eingeleitete, freiwillige Rückrufaktion bezüglich ausgewählter Sirrus- bzw. Sirrus-X-Modellen wird ausgeweitet. Dies teilt Specialized soeben mit.

Wie berichtet hatte Specialized seinerzeit Räder der Modelljahre 2019 und 2020 aufgrund von Problemen mit den verbauten Kurbeln zurückgerufen. Ab März 2022 wird der Umfang dieses Rückrufs auf Sirrus X 3.0 und 4.0 Fahrräder der Modelljahre 2021 und 2022 ausgeweitet, schreibt Specialized in einer Rückrufmeldung auf seiner Website. Dort gibt es auch unterstützende Informationen zur Identifizierung betroffener Modelle.

Im Rahmen des Rückrufs werden die Kurbeln bei autorisierten Specialized-Fachhändlern kontrolliert und bei Bedarf neu montiert, um die nötige Sicherheit zu gewährleisten. In den meisten Fällen könne die Nachbesserung einfach und schnell durchgeführt werden, ohne dass zusätzliche Teile erforderlich sind, heißt es von Specialized.

18. März 2022 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Specialized Germany GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login