2 Minuten Lesedauer

Hausmesse in Corona-Zeiten:

Stevens-Hausmesse zeigt Ausblick auf 2021

600 Besucher bekamen 15 absolute Neuheiten und viele Updates zu sehen: Die Stevens-Hausmesse zeigte den Händlern in Hamburg das große Portfolio für nächstes Jahr.

Bei der Hausmesse vom 8. bis 23. August in der Hamburger Zentrale am Ashbrookdamm präsentierte Stevens die Bikes für die nächste Saison. Die ersten Modelle kommen schon im Herbst in die Bike-Shops.
Die Corona Pandemie bedeutete auch für die Stevens-Hausmesse eine neue Herausforderung, doch vor Ort setzte das Team alle Hygiene-Vorgaben aufwändig um: Registrierung, Masken und Desinfektionsmittel waren bei der 2020er Version der Ausstellung ebenso neu wie viele Räder in den unterschiedlichsten Kategorien. „Wir haben die Messe bewußt auf 16 Tage angesetzt, um die Tagesbesucher von Fachhändlern und Medienvertretern auf maximal 50 Personen zu begrenzen“, erläutert Rainer König, Vertriebschef bei Stevens, das Konzept. Insgesamt kamen über 600 Besucher in den 16 Tagen nach Hamburg, um sich über die Neuheiten zu informieren. Und die Fachhändler, die aufgrund der Corona Einschränkungen nicht in die Hansestadt reisen konnten, wurden von Ralf Peintinger, dem Export-Manager bei Stevens, umfassend digital über alle Neuheiten informiert.
Rainer König war mit dem Ablauf und der Resonanz zum Ende der Hausmesse vollauf zufrieden. „Nach der Lockerung der Kontaktsperre und der Wiedereröffnung der Läden im Mai, haben fast alle Händler einen riesigen Boom erlebt. Ich denke, die gesamte Radbranche wird aus der allgemeinen Krise eher gestärkt hervorgehen, die Planzahlen lassen zumindest auf ein gutes Jahr 2021 hoffen“, so der Vertriebschef König.

Gravelbikes und E-MTBs stechen heraus

Insgesamt zeigte die Hamburger Radmarke bei der Hausmesse 117 Räder, 39 mit E-Antrieb und 78 Räder ohne zusätzliche elektrische Unterstützung. 15 Bikes sind komplett neu konzipiert, bei den Klassikern der Radrange gibt es viele Updates. Zwei Bikekategorien stachen bei den Neuheiten für 2021 besonders heraus: Die Gravel-Line mit den Modellen Tabor, Gavere und Prestige und die ganz neu entwickelten und designten E-MTB Fully Range namens E-Inception.

26. August 2020 von Daniel Hrkac

Verknüpfte Firmen abonnieren

Stevens Vertriebs GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login