2 Minuten Lesedauer
Einbrecher haben in Stuttgart einen hohen Schaden verursacht.
i

Vorsicht Diebesgut:

Stuttgarter Fahrradgeschäft bittet nach Einbruch um Mithilfe

In der Nacht zum vergangenen Dienstag wurde das Fahrradgeschäft Rad und Reisen in Stuttgart-Mühlhausen von Dieben heimgesucht. Der Schaden ist beträchtlich. Das Unternehmen hofft jetzt auf Mithilfe – und hat dafür eine Liste der gestohlenen Fahrräder, Rahmen und Zubehör veröffentlicht.

Einbrecher haben in Stuttgart einen hohen Schaden verursacht.Diese Räder und Zubehörteile haben die Einbrecher erbeutet.

Laut Polizeibericht haben die Täter in der besagten Nacht mit brachialer Gewalt eine Seitentür zur Werkstatt des Fahrradgeschäfts an der Arnoldstraße aufgehebelt. Von dort gelangten sie in den Verkaufsraum und stahlen insgesamt 18 Kunden- und Ausstellungsräder der Marken Haibike, Müsing, Stevens und Victoria sowie 6 Liteville-Rahmen und diverse Fox Gabeln, Lupine Lampen, Werkzeuge und Zubehör. Die Polizei geht daher davon aus, dass die Einbrecher ein größeres Fahrzeug zum Abtransport genutzt haben. Es wird von einem Schaden in Höhe von mehreren Zehntausend Euro ausgegangen.

Mittlerweile ist es gelungen, eine Liste (siehe Grafik in der Galerie) mit allen gestohlenen Rädern, z.T. mit Rahmennummern anzulegen. Eventuell versuchen die Einbrecher das Diebesgut auch in Fahrradgeschäften günstig weiterzuverkaufen.

Hinweise nimmt diesbezüglich das Polizeipräsidium Stuttgart oder die Rad und Reisen GbR in Stuttgart ( radundreisen@t-online.de ) entgegen.

5. Februar 2018 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login