2 Minuten Lesedauer
Der Schweizer Schuhspezialist hat einen neuen Firmensitz bezogen.
i

Moderner Firmensitz

Suplest zieht in einen Schuhkarton

Der Schweizer Schuhspezialist Suplest hat einen neuen, modernen Hauptsitz in Burgdorf bezogen. Welche Rolle dabei ein Schuhkarton spielt.

Der im Jahr 2007 in Bern gegründete Schuhspezialist schlägt ein neues Kapitel in der Firmengeschichte auf. Das Unternehmen hat einen neuen Hauptsitz im schweizerischen Burgdorf bezogen. Vorausgegangen war eine mehrmonatige Planung für das neue Hauptquartier, schließlich ist das Gebäude in einem historischen Umfeld eingebettet. In der Vergangenheit wurde hier nämlich Bier gebraut – in einer Brauerei mit langer Tradition. Künftig werden von hier aus jedoch die Fäden für die Zukunft von Suplest gezogen. Und weil das Bürogebäude an einen Schuhkarton erinnert, wird es jetzt auch englisch „The Shoebox“ genannt. Anders als in einem geschlossener Schuhkarton, wurde innerhalb des Gebäudes eine inspirierende Atmosphäre geschaffen. So hätten natürliches Licht und minimalistisches Design von Anfang an im Vordergrund gestanden, schreibt das Unternehmen in einer Facebook-Mitteilung. Erreicht wurde dies vor allen Dingen durch große verglaste Flächen – ein geeignetes Arbeitsumfeld, um Suplest auf die nächste Stufe zu heben, heißt es vom Schuhspezialist.

1. Oktober 2021 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Suplest GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login