2 Minuten Lesedauer

Geschäft mit Firmeneinträgen

Taichung Bike Week warnt vor unseriösen Anbietern

Die Taichung Bike Week unterhält keine Verbindungen zu einem Unternehmen, das aktuell bei Ausstellern auf Kundenjagd für einen sündhaft teuren Firmeneintrag geht.

Eine entsprechende Warnung hat soeben die Taichung Bike Week auf ihrer Website veröffentlicht. Offenbar wurden Aussteller von einem Unternehmen, das sich „International Fairs Directory“ nennt, mit der Bitte angeschrieben, Ausstellerinformationen zu überprüfen und zu aktualisieren. Um dieser Anfrage Nachdruck zu verleihen, wurde behauptet, mit der Agentur Wheel Giant und der Taichung Bike Week verbunden zu sein. Dies dementiert die Taichung Bike Week ausdrücklich und warnt davor, die genannte Website zu besuchen und die Änderungen durchzuführen. 1200 EUR pro Jahr will das Unternehmen drei Jahre lang in Rechnung stellen. Das Unternehmen versuche weltweit mit dieser Masche Geschäfte zu machen, schreibt Taichung Bike Week.

Zuletzt hatte die Messe Friedrichshafen vor Spam-Mails gewarnt, die in Bezug auf die Eurobike verbreitet wurden velobiz.de berichtete .

14. September 2020 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login