2 Minuten Lesedauer
Ulrich Syberg
i

Nach fünf Legislaturperioden

Ulrich Syberg tritt als ADFC-Bundesvorstand ab

Auf der Bundeshauptversammlung des ADFC kommender Woche geht eine Ära zu Ende. Ulrich Syberg verabschiedet sich als ADFC-Bundesvorsitzender. Eine Nachfolgerin steht bereits in den Startlöchern.

Rebecca Peters

Es ist eine richtungsweisende Wahl: Rund 140 Delegierte der 16 ADFC-Landesvorstände stimmen im Rahmen der Bundeshauptversammlung am 13. und 14. November in Berlin über einen neuen Bundesvorstand ab. ADFC-Bundesvorsitzender Ulrich Syberg verabschiedet sich nach fünf Legislaturperioden aus diesem Amt.
Dazu sagt Ulrich Syberg: „Der ADFC hat sich in den letzten Jahren unglaublich gut entwickelt. Wir haben das Fahrrad politisch und medial aus der Nische mitten in die Gesellschaft geholt. Wir sind diverser geworden – jünger, weiblicher und kampagnenorientierter. Fast doppelt so viele Mitglieder wie zu meinem Amtsantritt hat der ADFC heute. Und das Fahrrad war nie mehr im Trend als jetzt. Ich verlasse den Bundesvorstand mit dem guten Gefühl, ihn für die große, herausfordernde Aufgabe der Verkehrswende in Deutschland bestens aufgestellt zu wissen. Es steht ein wirklich spannendes neues Vorstandsteam zur Wahl – mit geballter Kompetenz aus Wirtschaft und Politik, Tourismus und Alltagsverkehr, Stadt und Land.“

Rebecca Peters bewirbt sich

Als Nachfolgerin bewirbt sich Verkehrsgeographin Rebecca Peters. Die 25-Jährige ist seit 2018 Mitglied des ADFC-Bundesvorstandes und seit 2019 stellvertretende Bundesvorsitzende. Neu für den ADFC-Bundesvorstand kandidieren der Kommunikationsexperte Reinhard Buschmann (42) aus Berlin, die Diplom-Kauffrau Amelie Döres (59) aus Mainz, die Ärztin und Unternehmerin Hanna Grau (31) aus Weilerswist, der ehemalige Verkehrssenator der Hansestadt Bremen Dr. Joachim Lohse (63) aus Hamburg, der IT-Unternehmer Christoph Schmidt (45) aus Köln sowie der Tourismusexperte Christian Tänzler (59) aus Berlin. Die langjährigen Vorstandsmitglieder Ludger Koopmann, Ralf Puslat, Birgit Kloppenburg, Gereon Broil und Frank Hofmann treten nicht mehr zur Wiederwahl an.

8. November 2021 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login