2 Minuten Lesedauer
VOI Technology hat Städte in Deutschland im Fokus.
i

Mit E-Tretrollern, E-Bikes und Cargo

VOI Technologie kündigt ambitioniertes Programm für Europa an

Der schwedische Anbieter VOI Technologie bezeichnet sich als Europas am schnellsten wachsendes Unternehmen für Micro Mobility. Die weiteren Expansionspläne wurden soeben vorgestellt. Im Fokus dabei: ein kraftvoller Markteintritt in Deutschland.

VOI Technology hat Städte in Deutschland im Fokus.Mitgründer und CEO Fredrik HjelmVOI Cargo-BikeVOI E-Bike

In Deutschland will VOI ( www.voiscooters.com ) sich in wichtigen Städten schnell etablieren. Dabei setzt VOI auf lokale Partnerschaften. So bietet VOI beispielsweise Nutzern in Lübeck, die bereits Tickets für den öffentlichen Nahverkehr haben, ermäßigte Fahrten an. Im Gegenzug erhält VOI von der Stadt Ökostrom zum Aufladen seiner Flotte.

Das Deutschland-Debüt von VOI folgt nach den City-Starts in Österreich, Dänemark und Spanien im ersten Quartal 2019. VOI-Roller gibt es jetzt in Aarhus, Kopenhagen, Linz, dem Moviepark in Deutschland, Malmö, Lund, Uppsala, Göteborg, Stockholm, Helsinki, Oslo, Paris, Lyon, Lissabon, Faro, Malaga, Marseille und Madrid.
In diesem Sommer sollen mehrere Städte live gehen - darunter Wien, Brüssel, Mailand, Zürich und Warschau. „An jedem neuen Standort legt VOI Wert auf Zusammenarbeit und Partnerschaft, arbeitet eng mit den lokalen Behörden zusammen und unterstützt deren Strategien für den öffentlichen Verkehr und die Verringerung der Umweltverschmutzung“, heißt es von VOI. So habe VOI beispielsweise in Stockholm eine Absichtserklärung mit der Stadt unterzeichnet, in der es sich verpflichtet, alle Standards und Sicherheitsmaßnahmen der Stadt einzuhalten. Fredrik Hjelm, Mitgründer und CEO von VOI, sagt: "Der 'Winner takes all'-Ansatz, der von einigen E-Scooter-Start-ups und ihren Investoren verfolgt wird, würde in Europa nie gelingen. Wir wollen in echter Partnerschaft mit den Städten zusammenarbeiten und wir finden innovative Wege, um genau das zu tun. Dies fördert unser rasantes Wachstum, bei dem wir nach sechs Monaten eine Million Fahrten erreicht hatten und nach fast acht Monaten diese Zahl auf zwei Millionen verdoppeln konnten.“

Das ambitionierte Roll-out-Programm richtet sich an 150 Städten und Gemeinden. Die Flotte von VOI umfasst den E-Scooter Voiager 2 sowie das für den deutschen Markt konzipierte Modell Voiager 1. Hinzukommt das für den Bike-Sharing-Einsatz ausgerichtete E-Bike VOI-Bike und das VOI Cargo-Bike.

16. Mai 2019 von Jürgen Wetzstein
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login