3 Minuten Lesedauer
Das VSF Lieferantenranking 2022 ist ausgewertet.
i

Neues Ranking veröffentlicht

VSF-Fachhändler stellen ihren Lieferanten das Zeugnis aus

Die Ergebnisse des jüngsten VSF..Lieferantenrankings liegen vor. Mehr als 230 VSF-Fachhändler waren aufgefordert, Fahrrad- und Teilehersteller sowie Großhändler zu bewerten.

Insgesamt fällt bei der Auswertung auf: Wenig überraschend fielen die Durchschnittsnoten bei der Kategorie „Lieferfähigkeit“ im Vergleich zu anderen Kategorien am schlechtesten aus. Demgegenüber stellt der VSF jedoch eine Verbesserung bei den Lieferanten im Reklamationsverhalten fest. Das sei insofern erfreulich, so der VSF, weil gerade im Bereich Reklamation ein Handlungsbedarf bestand.

Der VSF veröffentlicht jeweils die drei Erstplatzierten in den Bereichen Fahrrad- und Teilehersteller bzw. Großhandel. Darunter finden sich wieder Dauergäste an der Spitze aber auch Neulinge, die erstmals den Sprung aufs Podest geschafft haben.

Patria überzeugt

Seit mehr als zehn Jahren führt Spitzenreiter Patria das VSF..Lieferantenranking an. Patria begeistert mit seiner hohen „Qualität in der Vormontage“ und sehr guten „Lieferfähigkeit“. „Letzteres ist für einen kleinen Fahrradhersteller wie Patria eine herausragende Leistung, wenn man die bestehenden Beschaffungsprobleme bedenkt“, heißt es dazu vom VSF. Erstmals muss sich Patria das Siegerpodest punktgleich mit einem Hersteller teilen: Riese & Müller (Gesamtnote 1,9). „Lieferfähigkeit“ und „Händlerbetreuung“ der Darmstädter sind vortrefflich. Bemerkenswert ist auch die Aufwärtsentwicklung von Riese & Müller von Platz 14 auf Platz eins in nur vier Jahren. Beleg dafür ist auch die auffallend hohe „Bedeutung der Marke im Sortiment“ der VSF-Händler. HP-Velotechnik erreicht annähernd seine sehr guten Werte aus 2020 und steigt auf Platz drei des Podests. Besonders gut wird die „Qualität in der Vormontage“ sowie die „Händlerbetreuung“ beurteilt.

SON wieder ganz oben

Bei den Teilelieferanten steht Nabendynamo-Experte SON ganz oben gefolgt von Anhänger-Hersteller Hinterher. Beide beweisen Konstanz mit unverändert starken Werten (SON: 1,57; Hinterher: 1,72). SON bietet Händlern neben seiner herausragenden Qualität eine sehr gute „Betreuung“ und ist unkompliziert bei "Reklamationen". Hinterher konnte seine „Lieferfähigkeit“ – trotz anhaltender Themen wie Rohstoffe und Logistik – nochmals verbessern. Newcomer auf dem Podium ist der Spezialist für Gepäcktragersysteme Tubus. Unter der Regie von Hebie schafft die Marke den Sprung auf Platz drei und steigert ihre Gesamtwertung um knapp 0,6 Punkte.

von Trotha verteidigt Spitze

An der Spitze des Großhandels steht auch 2022 von Trotha – einziger Großhändler im Ranking, der laut VSF in der Bewertung „umweltfreundliche Verpackungsmaterialien“ punktet. Ebenfalls herausragend ist die Bewertung der VSF-Händler in der Kategorie „Händlerbetreuung“. FACT bikeparts landet auf dem zweiten Platz. Gelobt werden „gute Konditionen“ und die „Liefergeschwindigkeit“. Platz drei belegt Böttcher dank überdurchschnittlicher „Lieferfähigkeit“ und „Sortimentsbreite“.

23. Mai 2022 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

VSF - Verbund Service und Fahrrad e.V.
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login