2 Minuten Lesedauer
Der ADFC hat ein Forderungspapier an eine moegliche Ampelkoalition formuliert.
i

Klimaschutz und Radverkehr

ADFC-Forderungspapier setzt Leitplanken für die Koalitionsverhandlungen

Zum Start der Koalitionsverhandlungen zum Krisenthema Verkehr hat der ADFC ein Forderungspapier vorgelegt. Drei konkrete Maßnahmen gibt man den Parteien auf den Weg.

ADFC-Vizebundesvorsitzende Rebecca Peters sagt dazu: „Wir brauchen eine Kehrtwende beim Thema Verkehr: Sicherheit, Umweltschutz und hohe Lebensqualität in Stadt und Land müssen der Maßstab sein. Dafür brauchen wir eine neue und faire Verteilung des Platzes und Vorfahrt für die klimafreundlichsten Verkehrsmittel. Fakt ist: Im deutschen Verkehrsrecht hat bisher die Flüssigkeit des Autoverkehrs Priorität. Das erschwert es Kommunen enorm, fahrradfreundlich zu werden und ist einfach nicht mehr zeitgemäß. Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, die Weichen für ein modernes Verkehrsrecht zu stellen.“

Und ADFC-Bundesvorstand Verkehr Ludger Koopmann ergänzt: „Bisher kommt das Fahrradland nur im Schneckentempo voran – wir müssen jetzt endlich einen großen Schritt nach vorne machen. Wir brauchen dreimal so viele Radwege und Radverkehr bis 2030. Das ist eine Investition in unsere Zukunft, die sich lohnt: Sie gibt uns lebenswerte Städte und erspart uns Stau, Abgase und hohe Kosten durch den Klimawandel. Mit mehr und besseren Angeboten für Radfahrende kann die Politik zeigen, dass Klimaschutz nicht Verzicht bedeuten muss, sondern unser Leben verbessern kann.“

Drei konkrete Forderungen stellt der ADFC auf: ein modernes Straßenverkehrsgesetz, das dem klimafreundlichen Verkehr Vorrang gewährt, Tempo 30 in Innenstädten für mehr Sicherheit für Alt und Jung sowie zehn Euro pro Person und Jahr vom Bund für das Fahrradland Deutschland.

Das ausführliche Forderungspapier mit den Leitplanken für die Koalitionsverhandlungen macht der ADFC online zugänglich.

26. Oktober 2021 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club e. V.
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login