2 Minuten Lesedauer
André Weinert
i

Neuer CEO von Decathlon Deutschland:

André Weinert kündigt weitere Eröffnungswelle für 2021 an

Der französische Sportfilialist musste in diesem Jahr Neueröffnungen wegen Corona verschieben. Im nächsten Jahr soll der Expansionskurs in Deutschland jedoch verstärkt weitergehen.

Decathlons Expansionshunger in Deutschland ist noch lange nicht gestillt. Welche Pläne das Unternehmen hierzulande hat, darüber gab kürzlich André Weinert Auskunft. Der frühere, erfolgreiche Triathlet steht seit vergangenem Herbst als Vorstand bzw. CEO an der Spitze bei Decathlon Deutschland. Er folgte auf Stéphane Montini, der das Unternehmen in Los Angeles entwickeln soll. Weinert begann als Filialleiter bei Decathlon in Herne und Baden-Baden. Im Jahr 2007 hat er bei Decathlon als Filialleiter in Würzburg die damals achte Filiale in Deutschland eröffnet. Mittlerweile sind es deren 81 – und es sollen noch viel mehr werden.

Bremsklotz Corona

Der Expansionsschwung wurde in diesem Jahr zwar etwas von Corona gebremst, wie Weinert im soeben in einem von Decathlon veröffentlichten Interview erklärt. Einige geplante Eröffnungen sollen erst 2021 stattfinden. Gleichwohl wird es bereits in diesem Jahr vier neue Standorte geben: Fulda, Erding, Singen und München. Zudem geht die Filiale in Leipzig im Nova Center sowie die Filiale in Frankfurt am Main im Nordwestzentrum auf stark vergrößerter Verkaufsfläche an den Start. Gleichzeitig stehen laut Weinert jedoch auch die bestehenden Standorte ständig auf dem Prüfstand. „Auch Filialschließungen oder Relokalisierungen an weniger attraktiven Standorten sind nicht auszuschließen“, sagt Weinert.

Zehn neue Filialen im Jahr 2021

Mit großen Schritten geht Decathlon in Deutschland offenbar auf die Zahl 100 Filialen entgegen. Weinert kündigt bereits für das kommende Jahr zehn weitere Eröffnungen an, darunter der neue Flagship-Store in Weiterstadt südlich von Frankfurt auf fast 8000 qm Verkaufsfläche. Hinzu kommt wie bereits berichtet die Eröffnung des dritten Logistikzentrums auf einer Fläche von 30.000 qm.
Im Jahr 2019 erzielte Decathlon Deutschland laut CEO Weinert einen Bruttoumsatz von 800 Mio. EUR und beschäftigte dabei etwas weniger als 5000 Mitarbeiter. 20 % des Umsatzes wurde dabei online erwirtschaftet.
Zuletzt eröffnete Decathlon am 7. Mai die Filiale in Hamburg-Langenhorn. Am 25. Juni fällt der Startschuss in Fulda, während bereits am 12. Juni die bestehende Filiale in Leipzig auf eine mehr als doppelt so große Verkaufsfläche umziehen wird.

9. Juni 2020 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

DECATHLON Sportartikel GmbH & Co. KG
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login