2 Minuten Lesedauer
Neue Herausforderung für Armin Landgraf in der Fahrradbranche.
i

Abschied bei Pon.bike:

Armin Landgraf erweitert die Geschäftsführung bei deutschem Fahrradhersteller

Zuletzt steuerte Armin Landgraf als CEO die Geschicke von Pon.Bike in den Niederlanden, unter deren Dach u.a. die Fahrradhersteller Derby Cycle und Gazelle sowie Komponentenanbieter BBB angesiedelt sind. Landgraf hat das Unternehmen verlassen und grüßt mit Wirkung zum 1. Februar als Geschäftsführer von

Canyon Biycles in Koblenz. Dort wird er die Position des Chief Operating Officer (COO) einnehmen und neben CEO und Gründer Roman Arnold agieren.

„Wir sind sehr froh, mit Armin einen erfahrenen und umsetzungsstarken Manager für unser Unternehmen gewonnen zu haben. In seiner Rolle als COO wird er die Verantwortung für den gesamten operativen Bereich übernehmen. Wir haben uns für die Zukunft viel vorgenommen, um die Performance weiter zu steigern und unsere Kunden noch besser zu bedienen. Wir freuen uns alle sehr auf die Zusammenarbeit in der neuen Aufstellung“, so Arnold.

Im Zuge der Neuaufstellung der Canyon Leitung gibt Michael Kaiser seine Geschäftsführerfunktion zum 1. Februar ab, um sich seinen aktuellen Positionen als CTO und Leiter von Produktentwicklung & Qualitätsmanagement vollständig zu widmen.

5. Februar 2019 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Canyon Bicycles GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login