2 Minuten Lesedauer
i

Bei Inzidenz unter 100

Baden-Württemberg gibt grünes Licht für Messen

Durch die Büros des Eurobike-Veranstalters Messe Friedrichshafen dürfte vergangene Woche ein kollektives Aufatmen gegangen sein: Das Land Baden-Württemberg hat am vergangenen Donnerstag seine Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung aktualisiert. Darin wird nun explizit auch grünes Licht für die Durchführung von Messen und Kongressen gegeben.

Damit hat die Messe Friedrichshafen nun nicht nur sichere Rahmenbedingungen für die Verbrauchermesse IBO (8. bis 11. Juli 2021) als erste Veranstaltung nach dem jüngsten Lockdown, sondern auch für die im September geplante Fachmesse Eurobike. Im Detail erlaubt die neue Pandemieverordnung des Bundeslandes die Durchführung von Messen und Kongressen mit einer Person pro 20 m² im sogenannten Öffnungsschritt 2. Dieser tritt in Kraft, wenn 14 Tage nach Öffnungsschritt 1 (bei fünf Werktagen mit Inzidenz unter 100) die Inzidenz weiter sinkt. Sollte weitere 14 Tage später der Inzidenzwert nochmal weiter gesunken sein, sind auch Messen mit einer Person pro 10 m² erlaubt. Übersetzt auf die Ausstellungsfläche der Messe Friedrichshafen mit 85.000 m² wären das entsprechend 8500 Personen. Übrigens gilt dieser Wert ohne genesene und komplett geimpfte Personen. Für deren Messeteilnahme gibt es also keine Personenzahlbeschränkung. "Wir sind äußerst optimistisch, die Fahrradbranche zur 29. Auflage der Eurobike vom 1. bis 4. September 2021 in Friedrichshafen zu begrüßen", schreibt die Messegesellschaft in ihrem Newsletter.

Testlauf auf der IBO

Basierend auf den Vorgaben der Pandemieverordnung hat die Messe Friedrichshafen nun ein Schutz- und Hygienekonzept (online unter https://www.ibo-messe.de/assets/projects/mfn/pdf/de/MFN_Schutz-Hygienemassnahmen_DE_2021_Mai.pdf) für die Verbrauchermesse IBO erstellt, das auch eine Blaupause für die Durchführung der Eurobike sein soll. Demnach muss zwar beim Besuch der Messe eine medizinische Maske getragen werden, diese kann aber an Messeständen abgenommen werden, wenn ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten wird. Zudem müssen Messebesucher, die keine vollständige Impfung oder eine überstandene Covid-19-Erkrankung nachweisen können, einen maximal 24 Stunden alten Schnelltest (bzw. die entsprechende Bescheinigung) vorlegen. Dieser kann auch beim Befahren der Messeparkplätze an mehreren Drive-Through-Stationen absolviert werden.

25. Mai 2021 von Markus Fritsch

Verknüpfte Firmen abonnieren

Messe Friedrichshafen GmbH
Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login