2 Minuten Lesedauer
Die Leser der sechs Fahrrad-Magazine wurden befragt.
i

Marktstudie von Delius Klasing

Bei E-Bike-Käufern ist der Fachhandel klarer Favorit

Jahr für Jahr befragt der Verlag Delius Klasing die Leser seiner verschiedenen Fahrrad-Magazine zu ihren Kaufgewohnheiten und Kaufabsichten. Die Ergebnisse wurden auch in diesem Jahr wieder im Rahmen der Eurobike in Friedrichshafen vorgestellt. Im Fokus dabei insbesondere: E-Bike-Käufer und solche, die es in naher Zukunft vielleicht werden wollen. Aus Sicht des Fachhandels sind dabei zwei Dinge erfreulich:

In den Segmenten E-Bikes und E-Mountainbikes favorisieren die Leser weiterhin den Fachhandel. Bei Lesern der Zeitschrift E-BIKE sind dies 88 Prozent, bei Lesern der E-MTB 86 Prozent. Und die Zahlungsbereitschaft ist hoch: Durchschnittlich sind E-MTB-Fans bereit, in den kommenden Monaten rund 4135 Euro für eine Neuanschaffung auszugeben. Die Hälfte der EMTB-Leser möchte sich in den nächsten ein bis zwei Jahren ein E-Mountainbike zulegen. Bei den E-BIKE-Lesern liegt die Ausgabebereitschaft bei 3367 Euro (Vorjahr 3165 Euro).

Ohne Motor: Internet und Versender im Rennen

Besitzt das Fahrrad keinen Motor, dann sind auch Internet-Anbieter und Versender gut im Rennen. Wobei: Bei der Leserschaft der BIKE hat der Fachhandel wieder Boden gut gemacht. Sie findet wieder häufiger den Weg ins Fachgeschäft (65 Prozent/Vorjahr: 61 Prozent). Gleiches gilt für die Leser der TREKKINGBIKE. Anders sieht es jedoch im Rennradbereich aus und bei der jüngeren Freeride-Generation. TOUR-Leser (57 Prozent Fachhandel) und Freeride-Leser (46 Prozent) kaufen neue Räder häufig im Internet oder über Versender.

Ausgabebereitschaft steigt

Die Ausgabebereitschaft der BIKE-Leser liegt 2017 mit 3370 Euro ebenfalls über dem Vorjahr (3102 Euro). Die Leser von TOUR gaben an, im Schnitt 3781 Euro in ein neues Rad investieren zu wollen (Vorjahr 3400 Euro). TREKKINGBIKE-Leser gaben an, 2565 Euro (2015: 2308 Euro) und FREERIDE-Leser 3567 Euro (2015: 3080 Euro) in ihr nächstes Rad zu investieren.

An der europaweit größten Fahrradmarktstudie nahmen in diesem Jahr 46.699 Leserinnen und Leser der Radsportmagazine BIKE, TOUR, E-BIKE, FREERIDE, TREKKINGBIKE und EMTB teil. Die Umfrage wurde im Auftrag von Delius Klasing vom Marktforschungsinstitut Market Research aus Neuhausen bei Stuttgart durchgeführt.

Im Rahmen der Veröffentlichung der Marktstudie wurden auch die Gewinner des diesjährigen Readers Awards gekürt. In insgesamt 50 Kategorien konnte die Leserschaft ihre beliebtesten Zubehörmarken sowie das beste Komplettrad wählen. In diesem Jahr wurden dabei 486 Komplettrad- und 986 Zubehörmarken abgefragt.
Mehr dazu auf www.readers-award.de

6. September 2017 von Jürgen Wetzstein

Verknüpfte Firmen abonnieren

Delius Klasing Verlag GmbH

Nur für Abonnenten
News
Nur für Abonnenten
Kommentare
Nur für Abonnenten
Stellenmarkt
Velobiz Plus
Die Kommentare sind nur
für unsere Abonnenten sichtbar.
Jahres-Abo
69,55 € pro Jahr
  • 12 Monate Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
  • 10 Ausgaben des exklusiven velobiz.de Magazins
Jetzt freischalten
14-Tage-Pass
Einmalig 5,50 €
  • 14 Tage Zugriff auf alle Inhalte von velobiz.de
  • täglicher Newsletter mit Brancheninfos
Jetzt freischalten
Sie sind bereits Abonnent?
Zum Login